Meet the Blogger DE 21

Tag 1 – Das bin ich

Piccaso-Style-Selfportrait
Picasso-Style-Selfportrait

Gestern ging ein neues Video von Rob Biddulph online. Gleichzeitig startete auch die neue Challenge von Anne Häusler: #meetthebloggerde21

Für beides hatte ich gestern keine Zeit, daher verbinde ich das jetzt und reiche meinen Beitrag quasi nach. Bei Rob Biddulph habe ich ein Picasso-Style-Selbstportrait gemalt. Also nehme ich dieses kleine #Gedoodle um mich vorzustellen: Das bin ich. Ich vermute, dass dieses Bild mehr über mich aussagt, als ich es mit Worten könnte. Zudem glaube ich, dass man ja immer nur einzelne Puzzle-Teile von sich zeigen kann, selbst ein Foto wird ja nicht allen Aspekten meiner Persönlichkeit gerecht. Die Tage teilte ich bei Facebook einen Beitrag zum Thema Theaterliebe . Ich bin seit über zehn Jahren bei Facebook, habe 1500 Leute in meiner Liste. Doch keiner teilt meine Leidenschaft. Da dachte ich kurz „Uff“ und danach: Die Maschinen werden uns wohl noch eine Weihe nicht übernehmen, wenn FB 10 Jahre Daten über mich sammeln und ich fröhlich meine Interessen anklicken kann und dann kommt so wenig dabei rum. Aber ich schweife ab. Das tue ich gern. 😉

Wer bin ich? Schriftstellerin, Leserin, Anfängerin in Sachen Malen-lernen. Viele Leute schimpfen über die Oberflächlichkeit vom Internet und von Instagram im Besonderen. Unrealistisch, Filter, unecht. Das kann ich aber nicht bestätigen. Jedenfalls nicht uneingeschränkt. Weil, ich habe hier meine Hashtags abonniert und sehe was ich mag: Hunde- und Katzenvideos, die mich zum Lachen bringen. Tanzeinlagen mit einer Diversität, die mich staunen lässt. Was die Leute alles können, wow. Und dann noch: Videos zum Thema malen und zeichnen. Bunt, inspierierend, erklärend. Seit Anfang der Pandemie male ich zusammen mit Rob Biddulph wöchentlich ein Bild. Ich habe mir, angeregt durch meine Bubble ein halbes Dutzend Bücher zum lernen und besser werden gekauft. Und zum Schluß. AutorInnen und LeserInnen. Wir reden über Bücher und davon kann ich nie genug kriegen. 

Ich schreibe, ich lese, ich male und esse zu viel Schokolade. Ich bin laufbegeisterte Autorin, ambivalent introvertiert und im Spektrum. Alles normal hier. Und du?

Lese-Challenge 2021

Neues Jahr, neues Glück. Ich will meinen Stapel ungelesener Bücher (kurz SUB) abbauen. Ich kaufe aber ständig neue Bücher und boykottiere mein Vorhaben selbst. Wie jedes Jahr, nehme ich mir vor 52 Bücher zu lesen. Also eins pro Woche. Das ist mein persönlicher, literarischer Marathon. Und das hier ist mein aktueller SUB:

  1. Lendle – Mein letzter Versuch die Welt zu retten
  2. Oliver Sacks – Der einarmige Pianist
  3. Arno Geiger – Anna nicht vergessen
  4. Koeppen – Das Treibhaus
  5. Wells – Die Zeitmaschine
  6. Nabokov – Lolita
  7. Fromm – Haben und Sein
  8. Mailer – Die Nackten und die Toten
  9. Keane – Drehbuch
  10. Wörter machen Leute
  11. Der afrikanische Elefant
  12. Lexikon der Charakterkunde
  13. Frömberg – Etwas besseres als die Freiheit
  14. Scholl-Latour- Afrikanische Totenklage
  15. Davies – Der fünfte im Spiel
  16. Brontë – Sturmhöhe
  17. Porath – Mops und Möhren
  18. Lehane – Shutter Island
  19. McCourt – Der Junge aus Limerick
  20. Sachau – Linksaufsteher
  21. Schneider – Schlafes Bruder
  22. Precht – Die Kunst, kein Egoist zu sein
  23. Porath – Klosterkeller
  24. John Galsworthy – Die Forsyte Saga
  25. Bodo Kirchhoff – Die Liebe in groben Zügen
  26. J. K. Rowling – Harry Potter und das verwunschene Kind (Teil 1 und 2)
  27. Siri Hustvedt – Was ich liebte
  28. Christopher Vogler – Die Odyssee des Drehbuchschreibers
  29. Johannes Mario Simmel – Und Jimmy ging zum Regenbogen
  30. Doris Dörrie – Leben Schreiben Atmen
  31. Johann Hari – Der Welt nicht mehr verbunden
  32. Martin Oversohl – Marco Polo Reiseführer Stuttgart
  33. Stefanie Stahl – Das Kind in dir muss Heimat finden + Arbeitsbuch
  34. Otfried Preußler – Krabat
  35. Die Kunst des Zeichnens: Übungsbuch Natur
  36. Peter Härtling – Hölderlin
  37. Christa Wolf – Medea
  38. Brigitte Kronauer – Berittener Bogenschütze
  39. Johanna Schließer – Drachenfeuerjagd (eBook)
  40. John Green – Wie hat Ihnen das Anthropozän bis jetzt gefallen?
  41. Kritzelpixel – Zeichnen lernen in 5 Wochen
  42. Kritzelpixel – Zeichnen lernen Tag für Tag
  43. Stephen King – Schwarz (1)
  44. Stephen King – Drei (2)
  45. Sinah Birkner – Täglich kreativer
  46. Richard Yates – Elf Arten der Einsamkeit
  47. Joseph Heller – Catch 22
  48. Leigh Bardugo- Goldene Flammen / Legenden der Grisha / Band 1
  49. Zvi Kolitz – Jossel Rakovers Wendung zu Gott
  50. Martin Kuckenberg – Die Entstehung von Sprache und Schrift
  51. Bahar Leventoglu – Appetite for Power (Englische Ausgabe)
  52. Sara Pennypacker – Mein Freund Pax
  53. Ulrike Becks-Malorny – Kandinsky
  54. Rainer Metzger, Ingo F. Walther – Van Gogh. Sämtliche Gemälde
  55. Celine Santini – Kintsugi. Wie Bruchstellen unser Leben stark machen
  56. R. M. Rilke – Gesamtausgabe (6 Bände)

Ich lese gerade:

  • John Cassidy – Zeichnen für verkannte Künstler
  • Stephen King – The Stand (Hörbuch)
  • Rob Biddulph – Peanuts Jones and the Illustrated City (Englische Ausgabe)

Stand: September 2021 / GoodReads / Lovelybooks

Gelesen, endlich.

  1. Stephen King – Der dunkle Turm Band 2 / Der lange Heimweg / Graphic Novel ★★★★★
  2. J. D. Salinger – Der Fänger im Roggen ★★★★★
  3. Daniel Schreiber – Nüchtern (Essay) ★★★
  4. Stephen King – Der Anschlag (Hörbuch) ★★★★★
  5. Wortreich-Anthologie 2021 ★★★★★
  6. Jenny Colgan – Die kleine Sommerküche am Meer ★★★★★
  7. Stephen King – Der dunkle Turm Band 3 / Verrat / Graphic Novel ★★★★★
  8. Stephen King – Der dunkle Turm Band 4 / Der Untergang Gileads / Graphic Novel ★★★★★
  9. Rosamunde Pilcher – Stürmische Begegnungen ★★★
  10. Erich Kästner – Das fliegende Klassenzimmer ★★★★★
  11. Anja Baumheier – Die Erfindung der Sprache ★★★★
  12. Stephen King – ES (Hörbuch gelesen von David Nathan) ★★★★★
  13. Stephen King – Der dunkle Turm Band 5 / Die Schlacht am Jericho Hill / Graphic Novel ★★★★★
  14. Stephen King – Der dunkle Turm Band 6 / Die Reise beginnt / Graphic Novel ★★★★★
  15. Walt Whitman – Grashalme ★
  16. Rilke – Das Stunden-Buch (eBook) ★★★★★
  17. Harry Rowohlt erzählt sein Leben von der Wiege bis zur Biege (Hörbuch) ★★★★★
  18. Katharina Hartwell – Silbermeer Saga Band 1 / Der König der Krähen ★★★★★
  19. C. S. Lewis – Über die Trauer ★★★★
  20. Harry Rowohlt und Christian Maintz – Wie seine eigene Spucke schmeckt weiß man nicht (Hörbuch) ★★★★
  21. Melissa Dinwiddie – The Creative Sandbox Way ★★★★★
  22. Brian Bagnall – Zeichnen und Malen ★★★★★
  23. Euripides – Medea (Reclam) ★★★★★
  24. Ray Bradbury – Der Tod ist ein einsames Geschäft ★★★★★
  25. Harry Rowohlt liest Fall O’Brien (Hörbuch) ★★★
  26. Katharina Hartwell – Silbermeer Saga Band 2 / Die fließende Karte ★★★★
  27. Stephen King – Später (Hörbuch) ★★★★
  28. Claudia Haessy – Tagsüber Zirkus, abends Theater ★★★★
  29. Alice Miller – Bilder einer Kindheit ★★★★★
  30. Christa Wolf – Kein Ort. Nirgends ★★★★
  31. Fabian Neidhardt – Immer noch wach ★★★★★
  32. Walter Tevis – Das Damengambit ★★★★★
  33. John von Düffel – Der brennende See ★★★
  34. Peter Engel – Der Tag, an dem Herr Fritz auf Seite 23 sehr nahe zum Mond flog, dort eine bemerkenswerte Entdeckung machte und erst spät abends nach Hause kam ★★★★★
  35. Stephen King – Der dunkle Turm / Band 7 / Die kleinen Schwestern von Eluria / Graphic Novel ★★★★★
  36. Stephen King – Der dunkle Turm / Band 8 / Die Schlacht von Tull / Graphic Novel ★★★★★
  37. Elke Heidenreich – Männer in Kamelhaar Mänteln (Hörbuch) ★★★★
  38. Harry Rowohlt und Rudi Hurzelmeier – Lord Brummel: Ein Bärchenbuch ★★★★★
  39. Stephen King – Der dunkle Turm / Band 9 / Zwischenstation / Graphic Novel ★★★★★
  40. Stephen King – Basar der bösen Träume (Hörbuch) ★★★★
  41. Kris Brynn – Out of Balance – Fallen Universe: 6 Folgen (Hörbuch, gelesen von Uve Teschner) ★★★★★
  42. Mona Frick – Küss mich in Rom (eBook) ★★★★★
  43. Franz Kafka – Briefe an den Vater (eBook) ★★★★
  44. Matt Haig – Die Mitternachtsbibliothek (Hörbuch, gelesen von Annette Frier) ★★★★
  45. Emily Falk – Plötzlich Brautzilla (eBook) ★★★★★
  46. Stephen King – Der dunkle Turm / Band 10 / Der Mann in Schwarz / Graphic Novel ★★★★★
  47. Stephen King – Der dunkle Turm / Band 11 / Last Shots / Graphic Novel ★★★★★
  48. Susann Rehlein – Die erstaunliche Wirkung von Glück ★★★★★ (Lese-Perle 2021)
  49. Stephen King – Der dunkle Turm / Band 12 / Der Gefangene / Graphic Novel ★★★★★
  50. The Best of Harry Rowohlt (Hörbuch) ★★★★
  51. Susann Sitzler – Geschwister ★★★★
  52. Roberta Bergmann – Kopf frei für den kreativen Flow ★★★★
  53. Stephen King – Joyland (Hörbuch, gelesen von David Nathan) ★★★★
  54. Stephen King – Der dunkle Turm / Band 13 / Das Kartenhaus / Graphic Novel ★★★★★
  55. Bov Bjerg – Deadline ★★★★
  56. Guiseppe Latanza, Francesco Matteuzzi – Hokusai – Die Seele Japans entdecken (Graphic Novel) ★★★★★
  57. Susann Rehlein – Lucy Schröders gesammelte Wahrheiten ★★★★★

Sonstiges: Zeitschriften und Co.

  1. Trott-war 10/2019
  2. QWERTZ 1/2021 (Mitgliedermagazin des BvjA)
  3. Marianne Zunner – One Pot Pasta
  4. QWERTZ 2/2021 (Mitgliedermagazin des BvjA)

Abgebrochen: 7

  • Thomas Bernhard – Der Untergeher
  • Astrid Lindgren – Das entschwundene Land
  • Thomas Bernhard – Der Untergeher
  • Vargas Llosa – Lob der Stiefmutter
  • Fitzner – Willkommen im Meer
  • Max Frisch – Mein Name sei Gantenbein
  • Frank Berzbach – Die Schönheit der Begegnung

Geschafft!

Wenn auch sonst alles Kacke ist und auf die Stimmung drückt, versuche ich positiv zu bleiben und Dinge zu finden, über die ich mich freuen kann. Eine davon ist meine Lese-Challenge 2020. Ich hatte dieses Jahr viel Zeit (und alle Gründe dazu) viel zu lesen.

Jedes Silvester nehme ich mir vor: SUB-Abbbau. In der Hoffnung, dass dieser verdammte Stapel ungelesener Bücher endlich mal nicht größer ist als ich. Und alle Life-Coaches predigen: Kleine, überschaubare Schritte. Kleine Ziele, damit die Sache nicht demotivierend wirkt, damit man nicht aufgibt. Das ist alles schön und gut. Es würde sogar funktionieren – wenn. Ja, wenn ich nicht dauernd neue Bücher dazu kaufen würde. Mein Neujahrsvorsatz lautete nämlich: Ein Buch pro Woche. Das macht 52 im Jahr. Und, als Sahne-Häubchen: Den SUB abbauen. Klingt doch gut, vernünftig, machbar.

Hahahahaha. Nein. Einfach nein. Anfang des Jahres lag mein SUB irgendwo bei 60. Ich weiß es nicht mehr so genau. Also, ich habe mein Ziel erreicht, ich habe dieses Jahr 52 Bücher gelesen… und einen neuen Lockdown vor mir. Vermutlich schaffe ich bis Dezember das Doppelte. Challenge accepted.

Und mein SUB? Der ist einfach unbezwingbar. Es wird Zeit, dass ich das akzeptiere.

Ich hoffe, es geht dir gut.

Buchrückenpoesie

Ich habe gestern die Aktion #moodbooks von @fuxbooks entdeckt und da kann ich ja nicht fehlen. Es geht darum die aktuelle Stimmung in Buchtiteln auszudrücken. Ich glaube, ich habe irgendwo die Anzahl 4 gelesen. Aber vier Titel, das ist was für Wortsparer und Twitter. 😉

Hier ist meine #buchrückenpoesie

Leuchte Turm Leuchte,
Wem die Stunde schlägt
Der Kampf geht weiter!

Nur nicht unsichtbar werden
Unter Wilden
Ein Spiel und Zeitvertreib

Der menschliche Makel
Mein Lied geht weiter
Morgen mehr.

—————————————-

Autor*Innen;

  • M. Baltscheit, Ulf K.
  • Ernest Hemingway
  • Harry Rowohlt
  • Nuala O‘Faolain
  • Dirk Wittenborn
  • James Salter
  • Philip Roth
  • Mascha Kaléko
  • Tilman Rammstedt

Lese-Challenge 2020

Neues Jahr, neuer Versuch. Ich will meinen Stapel ungelesener Bücher (kurz SUB) abbauen. Ich kaufe aber ständig neue Bücher und boykottiere mein Vorhaben selbst. Wie jedes Jahr, nehme ich mir vor 52 Bücher zu lesen. Das ist mein persönlicher, literarischer Marathon. Das hier ist mein aktueller SUB:

  1. Lendle – Mein letzter Versuch die Welt zu retten
  2. Oliver Sacks – Der einarmige Pianist
  3. Arno Geiger – Anna nicht vergessen
  4. Koeppen – Das Treibhaus
  5. Vargas Llosa – Lob der Stiefmutter
  6. Wells – Die Zeitmaschine
  7. Nabokov – Lolita
  8. Fromm – Haben und Sein
  9. Mailer – Die Nackten und die Toten
  10. Keane – Drehbuch
  11. Wörter machen Leute
  12. Der afrikanische Elefant
  13. Lexikon der Charakterkunde
  14. Frömberg – Etwas besseres als die Freiheit
  15. Scholl-Latour- Afrikanische Totenklage
  16. Davies – Der fünfte im Spiel
  17. Brontë – Sturmhöhe
  18. Eschbach – Eine Billion Dollar
  19. Porath – Mops und Möhren
  20. Lehane – Shutter Island
  21. McCourt – Der Junge aus Limerick
  22. Sachau – Linksaufsteher
  23. Schneider – Schlafes Bruder
  24. Fitzner – Willkommen im Meer
  25. Precht – Die Kunst, kein Egoist zu sein
  26. Porath – Klosterkeller
  27. John Galsworthy – Die Forsyte Saga
  28. Daniel Schreiber – Nüchtern
  29. Bodo Kirchhoff – Die Liebe in groben Zügen
  30. Jenny Colgan – Die kleine Sommerküche am Meer
  31. Rosamunde Pilcher – Stürmische Begegnungen 
  32. J. K. Rowling – Harry Potter und das verwunschene Kind (Teil 1 und 2)
  33. Siri Hustvedt – Was ich liebte
  34. Christopher Vogler – Die Odyssee des Drehbuchschreibers
  35. Johannes Mario Simmel – Und Jimmy ging zum Regenbogen
  36. Doris Dörrie – Leben Schreiben Atmen
  37. John von Düffel – Der brennende See
  38. Frank Berzbach – Die Schönheit der Begegnung
  39. Johann Hari – Der Welt nicht mehr verbunden
  40. Martin Oversohl – Marco Polo Reiseführer Stuttgart
  41. Stefanie Stahl – Das Kind in dir muss Heimat finden + Arbeitsbuch
  42. Keri Smith – Mach dieses Buch fertig
  43. Ray Bradbury – Der Tod ist ein einsames Geschäft
  44. Otfried Preußler – Krabat
  45. Die Kunst des Zeichnens: Übungsbuch Natur 
  46. Peter Härtling – Hölderlin
  47. Astrid Lindgren – Das entschwundene Land
  48. Christa Wolf – Medea
  49. Thomas Bernhard – Der Untergeher
  50. Max Frisch – Mein Name sei Gantenbein
  51. Brigitte Kronauer – Berittener Bogenschütze
  52. Johanna Schließer – Drachenfeuerjagd (eBook)
  53. Walter Tevis – The Queen´s Gambit (eBook)
  54. Stephen King – Der Anschlag (Hörbuch)
  55. Melissa Dinwiddie – The Creative Sandbox Way

Ich lese gerade:

XX

Stand: 30. Dezember 2020 / GoodReads / Meinereiner bei Lovelybooks

Gelesen, endlich.

  1. Kris Brynn – The Shelter (eBook) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  2. Stephen King – Mr. Mercedes (Hörbuch) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  3. Bov Bjerg – Serpentinen ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  4. Bov Bjerg – Die Modernisierung meiner Mutter (Hörbuch) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  5. (W)OrtReich – Jahrbuch des Stuttgarter Autorenstammtischs 2019 ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  6. Mary Shelley – Frankenstein (eBook) ⭐️⭐️⭐️
  7. Reinhard Schleiblich – Leuchttürme an Deutschlands Küsten ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  8. Lexikon der Leuchttürme ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  9. Stephen King – Finderlohn (Hörbuch) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  10. Stephen King – Mind Control (Hörbuch) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  11. Dorothea Heintze – Baedeker SMART Reiseführer Hamburg ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  12. Dorothea Böhme – Felicitas erklärt die Liebe (eBook) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  13. Hermann Hesse – Steppenwolf ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  14. Dale Carnegie – Wie man Freunde gewinnt ⭐️⭐️⭐️
  15. Lutz von Werder – Lehrbuch des kreativen Schreibens ⭐️⭐️⭐️
  16. Graham Greene – Die Reisen mit meiner Tante ⭐️⭐️⭐️
  17. Raymond Chandler – Der lange Abschied ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  18. Dr. Heinz Lichem von Löwenbourg – Das Handbuch der Zahlen und Symbole ⭐️
  19. Klaus Modick – Vierundzwanzig Türen (Hörbuch) ⭐️⭐️⭐️⭐️
  20. George Orwell – 1984 ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  21. Mariana Leky – Schwindel (Hörbuch) ⭐️⭐️⭐️⭐️
  22. Werner Correll – Menschen durchschauen und richtig behandeln ⭐️⭐️
  23. Isabel Zimmermann – Das Reich des Todesdrachen ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  24. James Baldwin – Nach der Flut das Feuer (eBook) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  25. Carolin Emcke – Gegen den Hass ⭐️⭐️⭐️
  26. Wilhelm Genazino – Ein Regenschirm für diesen Tag (eBook) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  27. Erich Fromm – Der kreative Mensch (eBook) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  28. Andrzej Sapkowski – Das Erbe der Elfen (Die Hexer Saga 1) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  29. Andrzej Sapkowski – Die Zeit der Verachtung (Die Hexer Saga 2) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  30. Ildikó von Kürthy – Es wird Zeit (Hörbuch) ⭐️⭐️⭐️⭐️
  31. Anke Höhl-Kayser – Liebling, ich schreibe dich zu Tode (eBook) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  32. Katharina Konte – Zeichnen mit Watercolor Effekt ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  33. Andrzej Sapkowski – Feuertaufe (Die Hexer Saga 3) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  34. Neil Gaiman – Sandman Ouvertüre Band 11 ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  35. Ingeborg Bachmann – Sämtliche Erzählungen ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  36. Kathryn Lasky – Der Clan der Wölfe / Eiskönig (Band 4) ⭐️⭐️⭐️⭐️
  37. Basiswissen Aquarellmalerei: Die wichtigsten Techniken Schritt für Schritt ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  38. Dale Carnegie – Sorge dich nicht – lebe! ⭐️⭐️⭐️
  39. Paula Henderson, Adam Vornehmen – Die Welt der Baumhäuser ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  40. Rachel Joyce – Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry (Hörbuch) ⭐️⭐️⭐️⭐️
  41. Arnold Stadler – Einmal auf der Welt. Und dann so (eBook) ⭐️⭐️⭐️
  42. Gerard Way & Gabriel Ba – The Umbrella Academy – Weltuntergangs-Suite (Band 1) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  43. Dr. Fritz Wiedemann – Warum müde sein? ⭐️
  44. 24 Geschichten von fabelhaften Frauen – Ein Adventsbuch zum Aufschneiden ⭐️⭐️
  45. Rob Biddulph – Draw with Rob (Activity Book) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  46. Charlie Mackesy – Der Junge, der Maulwurf, der Fuchs und das Pferd ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ (Highlight of 2020)
  47. Virginia Woolf – Ein Zimmer für sich allein ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  48. Diana Hillebrand – Heute schon geschrieben? Band 5 (eBook) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  49. Neil Gaiman – Traumfänger ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  50. Bill Watterspn – There´s Treasure Everywhere (Calvin and Hobbs #10)
  51. Nina George – Die Schönheit der Nacht ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ (Highlight of 2020)
  52. Stephen King – Blutige Nachrichten (Hörbuch) ⭐️⭐️⭐️⭐️
  53. Gerard Way & Gabriel Ba – The Umbrella Academy – Dallas (Band 2) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  54. Steffen Gumpert – Der bleiche Hannes (Graphic Novel für Kinder) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  55. Andrzej Sapkowski – Schwalbenturm (Die Hexer-Saga 4) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  56. Cat Rose – The Creative Introvert: How to built a business you love (eBook) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  57. Stephen King – The Outsider (Hörbuch) ⭐️⭐️⭐️⭐️
  58. Max von der Grün – Vorstadtkrokodile ⭐️
  59. Kurt Vonnegut – Schlachthof 5 ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  60. Stephen King – Der dunkle Turm (Graphic Novel Band 1) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  61. Stephen King – Das Institut (Hörbuch) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  62. Gerard Way & Gabriel Ba – The Umbrella Academy – Hotel Oblivion (Band 3) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  63. Heinrich Böll – Ansichten eines Clowns ⭐️⭐️⭐️
  64. Andrzej Sapkowski – Die Dame vom See (Die Hexer-Saga 5) ⭐️⭐️⭐️
  65. J. R. R. Tolkien – Der Hobbit (Hörbuch) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Sonstiges: Zeitschriften und Co.

  1. Slavomir Mrozek – Das Leben für Anfänger (Diogenes Minute Books) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  2. Denken mit George Orwell (Diogenes Minute Books) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  3. QWERTZ 4/2019 (Mitgliedermagazin des BvjA)
  4. QWERTZ 1/2020, QWERTZ 2/2020, QWERTZ 3/2020, QWERTZ 4/2020
  5. Fluter Nr. 73
  6. Psychologie Heute – März 2020
  7. Konzepte – Zeitschrift für Literatur Nr. 38 (2019)
  8. Konzepte – Zeitschrift für Literatur 39 (2020)
  9. Manuskript von E. W.
  10. Manuskript von R. B.
  11. BlickPunkt Spaichingen Nr. 63, 68, 69
  12. MOKA Frühling 2019
  13. MOKA Nr. 2 / 2020, MOKA Nr. 3 / 2020
  14. Buchjournal 2/2019
  15. SLOW Nr. 03/2018
  16. Joachim Speidel – Van Gogh Reloaded (Kurzgeschichte)
  17. Martin von Arndt – Harzreise 21
  18. Manuskript von B. J.
  19. VS Die Feder Nr. 123 / September 2020, Nr. 124 / Dezember 2020
  20. get shorties Weihnachtsedition – Wenn das so weiter geht, dann stille Nacht (ich muss doch wissen, was die Kollegen abgeliefert haben)

Abgebrochen: 6

  • Garry Disher – Gier (Hörbuch)
  • Bernard Cornwell – Das Zeichen des Sieges (Hörbuch)
  • Michael Stavarič – Stillborn & Böse Spiele
  • Benjamin Myers – Offene See (Hörbuch)
  • Elizabeth Strout – Die langen Abende

30. Dezember 2020 / Fazit

Das war´s für dieses Jahr, ich mach jetzt den Sack zu. Am 1. Januar geht es mit der Lese-Challenge 2021 weiter, hinzu kommt noch das Projekt „The Dark Tower“. Meine Reise mit Roland, dem Revolverman beginnt auch im neuen Jahr, das ist einer meiner Vorsätze. Aktuell habe ich 1 von 16 Graphic-Novel-Bänden gelesen.

Wie jedes Jahr um diese Zeit werfe ich einen Blick zurück, und einen voraus. Ich mag den ersten Januar, ich schreibe dann eine lange Liste mit Vorsätzen, so manches kriege ich tatsächlich hin. Corona bedingt habe ich dieses Jahr viel Weltflucht betrieben. Meine persönliche Challenge, also 52 Bücher in einem Jahr zu lesen (eins pro Woche) habe ich locker geschafft. (Ich habe eben auch Rory Gilmores Leseliste aktualisiert, nur der Vollständigkeit wegen).

Mein Fazit? Dieses Lese-Jahr war dominiert von Stephen King, gelesen von David Nathan. Die beiden haben mich noch mal ganz neu fürs Lesen und das Medium Hörbuch begeistert. Die letzten Tage habe ich mir noch „Der Hobbit“, gelesen von Gert Heidenreich angehört. Gert Heidenreich kommt nun auf meine Liste mit den hervorragenden Hörbuch-Sprechern. Großartig.

Jedenfalls.

Ich will also auch in neuen Jahr meinem „Stapel ungelesener Bücher“, kurz SUB beikommen. Ich weiß jetzt schon, dass ich wieder viel dazu kaufen oder in der Bücherei ausleihen werde. Das ist okay. Die Challenge lautet also erneut: 52 Bücher in einem Jahr lesen. Vielleicht schaff ich es den SUB mal unter 40 zu drücken. Wer weiß. 😉

Wir lesen uns, ja?

Caro

Link: Lese-Challenge 2016

Link: Lese-Challenge 2017

Link: Lese-Challenge 2018

Link: Lese-Challenge 2019

Sudelbucheintrag 24/06/19

Über UFOs, Baby-Enten und neue Projekte

Mein Kalender ist voll. Die To-Do-Liste auch. Das Problem, dass sich durch diese Umstände ergibt, muss ich nicht extra erklären, oder? Nun ist es so, dass ich es so haben will und auch genieße, mich aber dennoch gestresst fühle und nach Ruhe sehne. Und wenn ich mich für eine Sache entscheide, dann sage ich auch gleichzeitig eine andere ab, weil ein Tag einfach nicht genug Stunden hat. Ich bringe es also fertig, vorfreudig durch die Weltgeschichte zu fahren und meinen schlechten Gewissen im Seelenhaus viel Platz zu machen, während ich über eine neue Geschichte nachdenke, und mich frage ob ich ohne Schlaf auskomme, weil: Verdammt noch mal, wann soll ich denn das noch machen?

Menno.

Aber der Reihe nach. Am Mittwoch war ich bei meinem Autoren-Stammtisch in Tübingen. Wir wachsen und gedeihen, führen tolle Gespräche und empfehlen uns gegenseitig Bücher. Leonore, zum Beispiel, hat mir ein kleines Büchlein geliehen, das „Kurzgeschichten schreiben“ heißt [Jürgen vom Scheidt] und wahnsinnig Lust macht, sofort los zu legen. Ich lese immer mal wieder einen Schreibratgeber, man lernt ja nie aus. Und Kurzgeschichten, das ist ja genau mein Thema. In diesem Büchlein waren tatsächlich noch ein paar Anregungen, die ich noch nicht kannte, und die ich gern umsetzen möchte.

Kurzgeschichten schreiben / Jürgen vom Scheidt


Jedenfalls. Dieses Mal haben wir über Lieblingsbücher gesprochen. Die Abmachung war, jede*r bringt zwei Bücher mit und stellt sie den anderen vor. Es gab Überschneidungen, aber auch ganz neue Schätze und ich finde es ganz wunderbar so angeregt und leidenschaftlich mit Gleichgesinnten zu diskutieren. Mit tut diese Runde wahnsinnig gut. Das Schreiben ist ein einsames Geschäft. Da muss nicht alles drum herum auch so fad sein. Hier fühle ich mich verstanden, das ist toll.

Nächsten Monat wollen wir über unsere eigenen Projekte sprechen. Das bedeutet, ich muss das Thema vorbereiten [und den Arsch hoch kriegen, und zwei wichtige Punkte, die seit Wochen anstehen, abarbeiten, damit ich etwas zu erzählen habe.]

Und dann war ich am Bodensee, genauer gesagt in Kressbronn. Die bucklige Verwandtschaft hat eingeladen. Meine Wetter-App hat behauptet, es würde den ganzen Tag regnen. Als ich ankam, als hätte der Wettergott es geahnt, klarte der Himmel auf; „Willkommen!“

Am Wasser sitzen, einen Hugo trinken und entspannt Leute gucken hat etwas Meditatives. Im Hafen von Kressbronn gibt es mehrere Nester. Also Enten. Bitte frag mich jetzt nicht, weiche Art das ist. Ich kann drei voneinander unterscheiden, aber nicht mit Name und Gattung und überhaupt. Ein kleines Mädchen, 9 Jahre alt, schaute zu mir auf mit diesem Blick: „Du hast keine Ahnung wie toll ich dich finde.“

Und ich schaute auf sie hinunter und dachte: „Du hast keine Ahnung wie toll ich dich finde.“ Wir sind zusammen los gezogen, Enten angucken. Wir waren nicht die einzigen. In einem Nest gab es schon Nachwuchs, an anderer Stelle wurde noch fleißig gebrütet. Menschen pilgerten zu der Stelle zwischen den Booten um „Oh süß!“ zu sagen und Fotos zu machen. Ich finde es ja erstaunlich, welche Verzückung Enten-Kinder auslösen. Man könnte ja meinen, den Menschen würde was an der Natur und ihren Lebewesen liegen… aber das halbe Nest bestand aus Müll und Plastik. Wir, und ich schließe mich da ein, sind so strunzdämlich.

Das ist gar nicht süß. Und wenn der Müll auf den Fotos zu sehen ist, verschwindet er in seiner Wichtigkeit hinter den Baby-Enten. Ich führte dann ein ernsthaftes Gespräch mit dem Mädel über unsere Welt. Das war gut.

Jedenfalls. Der Abend war schön, das essen fabelhaft, die Stimmung ausgelassen. Später fuhren noch etwa 500 Segelboote an uns vorüber. Irgendeine Regatta. Die Details interessieren mich nicht. Es war nett am Ufer zu sitzen und dieser Geschäftigkeit zuzusehen. Da waren Menschen mit Picknick-Korb und Fernglas, die sich fachkundig unterhielten, da war eine Ernsthaftigkeit in der Luft, ich konnte sie fast greifen, also wenn’s mich interessiert hätte. Ich war mit den Kindern unterwegs. Da war nämlich ein wilder Hase. Und wilde Hasen sind mindestens so interessant wie Baby-Enten. Ob der wohl wirklich wild ist? Oder ausgebüchst? Vielleicht sitzt nun irgendwo ein Kind, ein Felix oder eine Leonie in dem kleinen Zimmer unter dem Dach, weint und hat Bauchweh vor Kummer, weil Floppy weg ist. Wer weiß das schon.

Schlimm. Wir hofften, da waren wir uns einig, dass Floppy ein Wilder ist. In Gedanken haben ich ihn mit heim genommen.

Am Samstag habe ich mich mit meinen Verlegern getroffen. Das Ehepaar O’Connell sorgt nun schon seit über vier Jahren dafür, dass aus meinen geistigen Ergüssen schöne Bücher werden. Wir haben uns schon mal getroffen, vor acht Jahren in Dortmund. Lange her. Meine Güte. Da wurde es Zeit endlich mal wieder die Online-Welt auszuschalten und die Bühne des Real Life zu betreten. Wir wollten ja eigentlich einen Ausflug machen. Doch wir hatten uns dann so viel zur erzählen, dass es nur für einen Spaziergang reichte. Die Gespräche waren, wie kann es anders sein, sehr Schreib- und Buchlastig.

Schloss Sigmaringen

Es ging um Ufos und Bücher, um neue Projekte. Und vieles mehr. Ich arbeite an einem neuen Roman, großartige Dinge werden passieren. Den ganzen Tag über habe ich Notizen in mein Handy gehackt, es ist ja eigentlich unhöflich so oft auf die Funkpeitsche zu gucken. Aber all die Anregungen, Lese-Empfehlungen und Pläne für die Zukunft hätte ich mir unmöglich merken können. 😉

Die O’Connells und ich!

Zur Erholung habe ich mir, nach all dem die zweite Staffel von #Dark angesehen. In einem Rutsch. Jetzt habe ich zwar einen Knoten im Kopf von all den Zeitebenen, aber ich habe mich noch selten so gut unterhalten gefühlt. Ich würde gern über die Handlung sprechen… kann aber nicht. Die ist, glaube ich, gar nicht so wichtig. Ich war jedenfalls sehr damit beschäftigt, die einzelnen Personen in den verschiedenen Jahrzehnten zuzuordnen – und wenn ich es kapiert hatte, freute ich mich wie bescheuert. Fühlt es sich so an, ein SUDOKU zu lösen? Hm?

Heute habe ich Karten für „Hannes und der Bürgermeister“. Es wird also nie langweilig.

Monatsrückblick April 2019

Tops und Flops im April

Bücher;

  • Roy Peter Clark – Die 50 Werkzeuge für gutes Schreiben ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  • Thomas Mann – Der Zauberberg (Hörspiel) ⭐️⭐️⭐️⭐️
  • Mascha Kaléko – Das lyrische Stenogrammheft ⭐️⭐️⭐️⭐️
  • Kiki Thaerigen – Bär & Ich ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Serien;

  • Chilling Adventures of Sabrina – Teil 2 ⭐️⭐️⭐️

Ich werde die Serie nicht weiter schauen. Das ist christlich-religiöser Mumpitz getauscht gegen satanisch-religiösen Mumpitz. Am Schluß; Mumpitz. Ein altes frauenfeindliches Weltbild durch ein neues frauenfeindliches Weltbild zu tauschen macht die Sache nicht besser. Kanibaliamus, Mord & Totschlag, Düsternis. Alles kein Problem – das wird plastisch dargestellt. Aber wehe das Mädel will Sex. OH. MEIN. GOTT.  Inhaltlich find ich’s schwierig. Ich hab oft gedacht: What the fuck

Das ganze hätte Potenzial gehabt: Eine Frau lebt in zwei Welten und ist deshalb reicher als die anderen, weil sie zwei Kulturen erlebt. Meiner Meinung nach, ist das aber nicht die Aussage der Serie. Oder eben nur, wenn man sich ganz arg anstrengt. Schade, ich bin raus.

  • Game of Thrones Staffel 8 (Ich bin erst bei Folge 3, daher schreibe ich noch keine Wertung.)
  • American Gods – abgebrochen
  • Die Stärke des Verlierens ⭐️⭐️⭐️
  • After Life – abgebrochen
  • Hunde – abgebrochen
  • Cabins in the wild ⭐️⭐️⭐️⭐️
  • The Five (auch mit der Serie bin ich noch nicht durch.)

Filme;

  • Love, Rosie ❤️❤️❤️❤️
  • Leaving Neverland
  • Moritz Neumeier – Hurra 😄😄😄😄
  • 84 Charing Cross Road ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ (Perle, ganz klare Empfehlung. Schon seit Jahren einer meiner Lieblingsfilme)
  • Silence ⭐️⭐️⭐️
  • About Time ⭐️⭐️⭐️⭐️
  • San Andreas ⭐️⭐️⭐️
  • Moonlight ⭐️⭐️⭐️⭐️
  • Ernest & Celestine ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  • Going in Style ⭐️⭐️⭐️⭐️
  • Magnus – Mozart des Schachs ⭐️⭐️⭐️⭐️
  • Das kreative Gehirn ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  • Gundermannn ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Getan;

  • Kabarett: „Vorbeischwimmer“ – Ingrid Kappeler
  • Lesung: Joanna Martin
  • Kreativ Messe / Stuttgart (Haul-Beitrag folgt demnächst)
  • Lesung (W)ortreich / Stuttgart (Bilder folgen noch. Regine Bott hat fleißig fotografiert. Vielen Dank dafür.)

Lese Challenge 2018

Neues Jahr, neues Glück. Ich versuche auch 2018 meinem SUB Herr zu werden. Aber wie das so ist im Leben eines Buchjunkies: Der Stapel wird von Jahr zu Jahr nur größer. Und mein Motto bleibt:

Listen schreiben, das heißt die (eigene) Welt in Ordnung halten. Wenn auch sonst alles verworren ist, bleibe ich dabei.

Caro


Mein SUB 2018:

  • Lendle – Mein letzter Versuch die Welt zu retten
  • Lutz von Werder- Lehrbuch des kreativen Schreibens
  • Zahlen & Symbole
  • Oliver Sacks – Der einarmige Pianist
  • ADAC Reiseführer London
  • Arno Geiger – Anna nicht vergessen
  • Koeppen – Das Treibhaus
  • Conrad – Herz der Finsternis
  • Vargas Llosa – Lob der Stiefmutter
  • Wells – Die Zeitmaschine
  • Reclam Städteführer London
  • Ardagh – Unliebsame Überraschungen
  • Ardagh – Abscheuliche Angewohnheiten
  • Nabokov – Lolita
  • Fromm – Haben und Sein
  • Mailer – Die Nackten und die Toten
  • Keane – Drehbuch
  • Stavarič – Böse Spiele
  • Stavarič – Stillborn
  • Wörter machen Leute
  • Der afrikanische Elefant
  • Menschen durchschauen
  • Lexikon der Charakterkunde
  • Frömberg – Etwas besseres als die Freiheit
  • Scholl-Latour- Afrikanische Totenklage
  • Davies – Der fünfte im Spiel
  • Brontë – Sturmhöhe
  • Eschbach – Eine Billion Dollar
  • Porath – Mops und Möhren
  • Lehane – Shutter Island
  • McCourt – Der Junge aus Limerick
  • Sachau – Linksaufsteher
  • Schneider – Schlafes Bruder
  • Fitzner – Willkommen im Meer
  • Precht – Die Kunst, kein Egoist zu sein
  • Porath – Klosterkeller
  • Kornwall – DrachenSchimmer (eBook)
  • John Galsworthy – Die Forsyte Saga
  • Carolin Emcke – Gegen den Hass
  • Paula Henderson – Die Welt der Baumhäuser
  • Daniel Schreiber – Nüchtern
  • Glattburg/Pieper – Das Geheimnis guter Kommunikation
  • Lotte Römer – Book of Secrets
  • Ian McEwan – Nussschale
  • Bodo Kirchhoff – Die Liebe in groben Zügen
  • S. G. Browne – Schicksal


Gelesen, endlich.

  1. John Strelecky – Das Café am Ende der Welt
  2. Baricco – Seide
  3. Dürrenmatt – Das Versprechen
  4. Johann Wolfgang Goethe 10 Gedichte – Erläuterungen und Dokumente
  5. S. D. Salinger – Franny und Zooey
  6. Nina George – Die Mondspielerin
  7. Edward St Aubyn – Melrose (Gesamtausgabe) *Großartig. Definitiv ein Highlight in meinem Lesejahr.
  8. Rolf Dobelli – Die Kunst des klaren Denkens
  9. Benedict Wells – Vom Ende der Einsamkeit (Hörbuch)
  10. Jürgen Lippe – König der Tiere (Hörbuch)
  11. Jonathan Safran Foer – Alles ist erleuchtet
  12. Paul Celan – Todesfuge und andere Gedichte
  13. Johanna Schließer – Der Auftrag: Drachenfeuerjagd (1)
  14. Johanna Schließer – Alte Geheimnisse: Drachenfeuerjagd (2)
  15. Rainer Maria Rilke – Gedichte (Reclam)
  16. Lotte Römer – Cape Town Kisses
  17. Atwood – Der Report der Magd
  18. Mariana Leky – Was man von hier aus sehen kann (Hörbuch) *Mein Lese-Highlight 2018. Traumhaft schön.
  19. Terry Pratchett – Die Farben der Magie
  20. Terry Pratchett – Der Zauberhut
  21. Peichl – Rote Karte für den inneren Kritiker
  22. Dörte Hansen – Altes Land (Hörbuch) *Perle!
  23. Jenny Colgan – Polly and the Puffin 1 (eBook)
  24. Jenny Colgan – Polly and the Puffin 2 – Stormy Days (eBook)
  25. Jenny Colgan – Polly and the Puffin 4 (eBook)
  26. Joachim Ringelnatz – Sämtliche Gedichte (Diogenes)
  27. Nuala O’Faolain – Nur nicht unsichtbar werden (Hörbuch)
  28. Der Essay (Reclam)
  29. Benedict Wells – Die Wahrheit über das Lügen (Hörbuch)
  30. Mariana Leky – Die Herrenausstatterin
  31. Heinrich Heine – Gedichte
  32. Mary Basson – Die Malerin
  33. Kathryn Lasky – Der Clan der Wölfe (Band 1)
  34. Erich Mühsam – Gedichte (eBook)
  35. BvjA Anthologie: Dressig
  36. Mascha Kaléko – Sei klug und halte dich an Wunder
  37. Andreas Rieck – Nimm´s leicht. In 3 Schritten zu mehr Gelassenheit
  38. Katja Haas – Hand Lettering
  39. Ryder Carroll – Die Bullet Journal Methode
  40. Susanne O’Connell – Tödliche Weihnachten in Paris (eBook)

Sonstiges: Zeitschriften und Co.

  • Qwertz 04/2017
  • Qwertz 01/2018
  • Qwertz 2/2018
  • Qwertz 3/2018
  • Flow – 19 Tage voller Achtsamkeit
  • Psychologie heute 02/2018
  • Readers Digest 04/15
  • Readers Digest 07/15
  • Readers Digest 09/15
  • Readers Digest 11/15
  • Readers Digest 12/15
  • EMOTION SLOW Heft 01 / 2018
  • Der Selfpublisher 3/2016

Abgebrochen:

  • Graham Greene – Am Abgrund des Lebens
  • Arno Geiger – Unter der Drachenwand (Hörbuch)
  • Horst Evers – Alles ausser irdisch (Hörbuch)
  • Wolfgang Herrndorf – Sand (Hörbuch)

Link: Lese-Challenge 2016

Link: Lese-Challenge 2017

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Fazit:

Der letzte Tag es Jahres 2018. Ich schließe meine Lese-Challenge hiermit ab. Leider muss ich sagen: fast geschafft. Mein Ziel waren 42 Bücher, geschafft habe ich 40. Das ist nah dran, ich bin zufrieden damit. Es waren viele schöne Geschichten dabei. Ein großes Highlight war die Gesamtausgabe Melrose von Edward St Aubyn. Ich muss auf jeden Fall noch die Verfilmung mit Bendedict Cumberbatch sehen. Der Trailer sieht sehr vielversprechend aus.

Und dann bin ich noch sehr froh, Mariana Leky und Dörte Hansen entdeckt zu haben. Die beiden Autorinnen werden mich auch 2019 weiter begleiten. Ich hab noch viel zu lesen.

Insgesamt habe ich das Medium „Hörbuch“ endlich lieb gewonnen. Ich verbringe für die get shorties viel Zeit auf der Autobahn und freue mich, die Zeit „sinnvoll“ nutzen zu können. Auch das ist etwas, dass ich ins neue Jahr mitnehmen werde.

Ich habe auch Nachschub in Sachen Gedichte & Lyrik gekauft. 2019 beginnt mit einem Gedichtband von Emily Dickinson. Ich will mehr Frauen lesen. Mein SUB ist männerlastig. Ich finde, da sollten mehr Frauen dabei sein, und auch mehr deutsch-sprachige Autoren. Ich lese viele Amerikaner. Nicht, dass das Schlecht wäre. Aber ich glaube, ich sollte auch wissen, was die Kollegen und Kolleginnen machen. Daher werde ich hier im Blog auch eine neue Kategorie einführen. Ich kenne inzwischen so viele Autorinnen und Autoren, fantastische Schriftsteller, die mehr Aufmerksamkeit verdienen. Ab nächster Woche werde ich dir ein paar davon vorstellen.

In diesem Sinne: Happy New Year

Caro

10 Fragen zu Büchern

Ich bin wieder da – habe ich gesagt. Nun will ich mich endlich wieder mehr um meinen Blog kümmern und ich fange hiermit an. Ich statte dem Blog Sätze & Schätze regelmässig einen Besuch ab und es war noch im alten Jahr, als ich die 10 Fragen entdeckte. Im Sinne von „Lieber spät als nie“ mache ich mich nun daran Antworten zu finden.

Hier sind die Fragen:

  1. Das erste Buch, das du bewusst gelesen hast?
  2. Das Buch, das Deine Jugend begleitete?
  3. Das Buch, das Dich zur Leserin/zum Leser machte?
  4. Das Buch, das Du am häufigsten gelesen hast?
  5. Das Buch, das Dir am wichtigsten ist?
  6. Das Buch, vor dem Du einen riesigen Respekt bzw. Bammel hast?
  7. Das Buch, das Deiner Meinung nach am meisten überschätzt wird?
  8. Das Buch, das Du unbedingt noch lesen willst – wenn da einmal Zeit wäre?
  9. Das Buch, das Dir am meisten Angst macht?
  10. Das Buch, das Du gern selbst geschrieben hättest?

 

Meine Antworten

  1. J. M. Barrie – Peter Pan
  2. Harper Lee – Wer die Nachtigall stört
  3. John Irving – Gottes Werk und Teufels Beitrag (Dieses Buch machte mich auch zur Autorin)
  4. Helene Hanff – 84, Charing Cross Road
  5. John Irving – Das Hotel New Hampshire
  6. Herta Müller – Atemschaukel
  7. keines.
  8. Ich würde gern meinen SUB „abarbeiten“. Das sind lauter ausgesuchte Bücher, die darauf warten, dass ich mir Zeit für sie nehme. Und vielleicht schaffe ich es, danach, etwas von Marcel Proust zu lesen. Oder die Bibel.
  9. Bücher machen mir keine Angst. Im Gegenteil.
  10. Bov Bjerg – Auerhaus / Stephen Chosby – Das ist also mein Leben

… und noch viele andere. Colleen McCullough – Die Dornenvögel

Sommerlektüre