Drachen-Sachen #6

Cover Band 4: Drachenwandel
Drachenwandel kommt am 16. Januar 2023

Zeit vergeht anders, wenn ich schreibe.

Tauch ein in diese wunderbare, bewegende All-Age-Fantasygeschichte!

»Er muss wieder ins Wasser, der stirbt doch!«

Die dicke Haut des Wals beult sich nach außen. Etwas öffnet den Bauch – von innen … 

In der geheimnisvollen Welt von Leotrim, wo Menschen und Drachen durch ein unsichtbares magisches Band miteinander verbunden sind, nimmt das Schicksal in DRACHENWANDEL erneut seinen Lauf.

Allerlei seltsame Dinge geschehen beim Aufbau des zerstörten Leuchtturms, während der junge Ambro auf Geheiß der Chronistin seine Ausbildung als Kartograf in der ›Weißen Wand‹ beginnt. 

Er weiß nichts von dem feigen Anschlag auf die Chronistin und ahnt nicht, dass sie eine weitreichende Entscheidung treffen muss, die ihn betrifft.  

Leserstimmen zur Buchserie:

»Ich habe gelitten, gelacht, mitgefiebert und wurde verzaubert von dem tollen Buch.« 

»Flüssig zu lesen, spannend. Für alle Altersgruppen geeignet.« 

»Toll geschriebene Fantasy, die mich auf den ersten Seiten schon nicht mehr losgelassen hat.« 

»Die Drachen sind hier nicht furchterregend, sondern die Freunde der Menschen, diese Vorstellung gefällt mir sehr.«

Bände der Buchserie »Das Drachenvolk von Leotrim«:

  • Band 1: Drachenbrüder
  • Band 2: Drachensichel
  • Band 3: Drachenfrieden
  • Band 4: Drachenwandel

A. R. T. – Coup zwischen den Sternen

A. R. T. – Coup zwischen den Sternen

Rezenesion:

Savoy Midthunder arbeitet als Team-Leiterin bei ArtSecure und soll eine der wichtigsten Versteigerungen in der Kunstszene begleiten und bewachen. Es geht nicht nur um viel Geld, sondern auch um Leben und Tod, aber das weiß sie beim Antritt ihrer neuen Stelle noch nicht. Sie hat kaum Erfahrung – das kann ja kein Zufall sein. Die Kunst (und auch die medizinische Versorgung) ist nur noch der Elite zugänglich, wer das nötige Kleingeld hat, kann mitmischen. Mehrere Gruppen sind hinter einem bestimmten Kunstobjekt her: Noli me tangere. Ich will nicht spoilern, nur so viel: Die einen wollen die Kunst wieder aus dem All zurück auf die Erde holen, sie zugänglich machen für Jedermann. Eine andere, radikale und religiöse Gruppierung sinnt auf Diebstahl bzw. Zerstörung des Objekts. Aus Gründen. Und zum Schluß: Dr. Fichtner. Was hat ein Arzt im All, auf einer Kunstaustellung zu suchen? Tja, ich war auch überrascht. Dr. Fichtner kann man nach Herzenslust hassen, der gibt einen prima Bösewicht ab. Die Story beginnt 10 Tage vor der Auktion, es dauert ein bisschen bis alle Figuren und ihre Motive eingeführt sind und immer, wenn ich dachte, jetzt habe ich alle auf dem Schirm, ich weiß wer was vorhat, dann kam eine neue Wendung. Ui.

Ich fand die Darstellung der zukünftigen medizinischen Versorgung spannend und auch realistisch. Manches zeichnet sich ja jetzt schon ab. Im Sinne von, es wird versorgt, wer es sich leisten kann. Und dann die Kunstszene. Die beschriebenen Objekte, manches auch mit künstlicher Intelligenz gestaltet, ist faszinierend und gruselig zugleich. „Free your Mind“ wird natürlich von einer Partei schändlich missbraucht, aber wenn man dieses Werk im eigentlichen Sinn nutzen würde, wär es genial. Jedenfalls. Die zweite Hälfte des Buches fand ich sehr, sehr spannend. Als dann alle Figuren wie auf einem Schachbrett auf ihrem Platz bereit zum Angriff waren und sich mit ihren Zügen jeweils in die Queere kamen – da kam die ganze Sache in Fahrt. Ich mochte Savoy, die zwar taff ist, aber mit ihrer Unerfahrenheit als Teamleiterin und ein paar eigenen Dämonen kämpfen musste. Ich mochte auch ihre Teamkollegen, allen voran Mason, der eine tragende Rolle in dem Katz- und Mausspiel inne hatte.

So ein Sci-Fi Roman ist ja immer ein Gedankenspiel, vom Hier und Jetzt hin zu einer Zukunft wie sie sein könnte (manchmal auch wie wir sie uns wünschen würden.) Mir hat das sehr gut gefallen, da und dort dachte ich nickend: Ja, so wird das wohl werden, ob wir wollen oder nicht. Über die aktuelle Kunstszene weiß ich nicht genug um das wirklich beurteilen zu können, aber es scheint mir jedenfalls nicht abwegig. Ich habe also, zwischen den Leseabschnitten gegrübelt und ein paar Dinge gegoogelt. Und was kann einem Besseres passieren, als neue Anregungen, Impulse und Denkspiele? Eben. Ich habe schon ein paar Sachen der Autorin gelesen, Born zum Beispiel oder auch Out of Balance (als Hörbuch) und nun bin ich echt gespannt auf ihr nächstes Werk. 😊

★★★★★

  • Kris Brynn
  • ART – Coup zwischen den Sternen
  • Taschenbuch
  • Knaur Verlag
  • Taschenbuch : ‎ 384 Seiten
  • ISBN-10 : ‎ 3426529157
  • ISBN-13 : ‎ 978-3426529157

Nach der Lesung

Eine junge Frau sprach mich an, ich schätze sie auf 18 allerhöchstens 20 Jahre. Ihr gefiel mein Text, ich habe mal wieder „Eine Frau sieht rosa“ gelesen und sie war ganz begeistert. Sie sprach schnell und viel und euphorisch. „Es war so toll und so witzig und so wahr und ich wollte mehr und mehr.“ Ich nickte eifrig, freute mich, dass mein Text so gut ankam, man kriegt ja grundsätzlich viel mehr Rückmeldungen, wenn etwas nicht gefällt. Ausführliches Lob ist selten. Die junge Frau redete weiter, ihre Hände untermalten ihre Worte, sie war ganz eifrig bei der Sache. So, wie das nur 18-jährige können. Ich erinnere mich schwach an diese Begeisterung, damals. „Ich wünsche dir Erfolg!“, rief sie und unterbrach ihren eigenen Redefluss abrupt. „Ich wünsche dir Glück mit allem was du machst“, sagte sie, viel langsamer und leiser und nachdenklich. Sie sah mich fest an. „Ich weiß gar nicht, was du dir wünschst. Willst du überhaupt Erfolg? Was ist denn Glück auf der Bühne?“

Und da unterbrach ich mein Nicken und mein gemurmeltes DankeDanke. Was ich mir wünsche? Das hat mich nach einer Lesung und in Bezug auf mein Engagement auf der Lesebühne auch noch keiner gefragt. Uff. Ich sagte, im Eifer des Gefechts: „Ich finde Zufriedenheit erstrebenswert.“ Und das stimmt, nach einigem Nachdenken immer noch. Wenn ich nicht zu schnell war, wenn ich mich nicht verlesen habe (mein ADHS und ich stolpern gern um die Wette) und wenn die ZuhörerInnen an den richtigen Stellen gelacht haben, dann macht mich das sehr zufrieden. Sie dürfen auch an den falschen Stellen lachen, damit kann ich auch leben.

Wir haben noch ein paar Minuten geplaudert, sie wollte mir unbedingt online folgen, wir verabschiedeten uns sehr nett und herzlich.

Jetzt ist es so: Während der Veranstaltung hatte ich den Eindruck, die junge Frau hört gar nicht zu. Weil, wenn ich auf der Bühne bin, kriege ich diverse Dinge mit, ich lasse mich leicht ablenken. Ich meine solche Dine wie Chipstüten-Knistern, Flaschen umstoßen, flüstern. Ich höre das, ich kann lesen und gleichzeitig denken: „Was gibt es denn da jetzt zu flüstern? Das ist schon die dritte Flasche, die umfällt. Menno.“


Auf der Heimfahrt beschäftigten mich also zwei Dinge. Mein Eindruck während der Lesung und unser Gespräch danach – sehr widersprüchlich.

„Wünschst du dir überhaupt Erfolg?“ Wir müssten erst klären, was Erfolg ist. Ich stelle die steile These auf, dass das jeder anders definiert. Aber mir geht’s im Moment um etwas anderes. Diese junge Frau hat ihre eigene Aussage in Frage gestellt im Sinne von: Ist das was ich dir wünsche, das gleiche, was du dir wünschst? Verbunden mit der Frage: Was willst du überhaupt?

Und das ist neu.

Also keine messbare Leistung, kein allgemein formulierter Erfolgsdruck (Nach dem Motto: erst auf der Bestsellerliste bist du was wert), kein Überstülpen der eigenen Weltanschauung. Das ist jetzt schon wieder zwei Wochen her und sie begleitet mich immer noch. Meine Antwort hat sich nicht verändert. Das Nachdenken über diese Begegnung und dieser Schubs machen das Autorinnenleben schön. Merci.

Drachen-Sachen #5

Cover Band 4: Drachenwandel
Drachenwandel kommt am 16. Januar 2023

"In welche Richtung soll ich gehen?", fragte Ambro. 
"Alle Wege führen zu mir", sagte Hangameh.

Taucht ein in diese wunderbare, bewegende All-Age-Fantasygeschichte!

»Er muss wieder ins Wasser, der stirbt doch!«

Die dicke Haut des Wals beult sich nach außen. Etwas öffnet den Bauch – von innen … 

In der geheimnisvollen Welt von Leotrim, wo Menschen und Drachen durch ein unsichtbares magisches Band miteinander verbunden sind, nimmt das Schicksal in DRACHENWANDEL erneut seinen Lauf.

Allerlei seltsame Dinge geschehen beim Aufbau des zerstörten Leuchtturms, während der junge Ambro auf Geheiß der Chronistin seine Ausbildung als Kartograf in der ›Weißen Wand‹ beginnt. 

Er weiß nichts von dem feigen Anschlag auf die Chronistin und ahnt nicht, dass sie eine weitreichende Entscheidung treffen muss, die ihn betrifft.  

Leserstimmen zur Buchserie:

»Ich habe gelitten, gelacht, mitgefiebert und wurde verzaubert von dem tollen Buch.« 

»Flüssig zu lesen, spannend. Für alle Altersgruppen geeignet.« 

»Toll geschriebene Fantasy, die mich auf den ersten Seiten schon nicht mehr losgelassen hat.« 

»Die Drachen sind hier nicht furchterregend, sondern die Freunde der Menschen, diese Vorstellung gefällt mir sehr.«

Bände der Buchserie »Das Drachenvolk von Leotrim«:

  • Band 1: Drachenbrüder
  • Band 2: Drachensichel
  • Band 3: Drachenfrieden
  • Band 4: Drachenwandel

Termine im Dezember

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, aber wir drehen noch mal auf. Diese Termine stehen noch an: Wir lesen uns!

Lesebühne XS: 02. Dezember 2022 / Karlsruhe / Spiegelfechter Kabarett / 20 Uhr

09. Dezember 2022 / Stuttgart / Merlin Kulturzentrum / 19 Uhr

10. Dezember 2022 / Böblingen / Blaues Haus / 20 Uhr

Lesebühne XS: 16. Dezember 2022 / Weingarten / Kulturzentrum Linse / 20 Uhr

Lesebühne XS: 19. Dezember 2022 / Reutlingen / franzK. / 20 Uhr

Mehr Infos unter: www.getshorties.de

Lese-Monat November

Mein Lese-Monat November:

Dörte Hansen – Zur See (Print und Hörbuch) Mein Jahreshighlight! Eine ordentliche Lobeshymne folgt noch. ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Kris Brynn – A.R.T. – Coup zwischen den Sternen. Spannender Kunstraub-Krimi im All. Ordentliche Rezension dazu folgt noch. ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Helmut Krausser – Einsamkeit und Sex und Mitleid (Hörbuch) Der Name ist Programm, alles sehr trostlos, distanziert und die Figuren sind mir egal. Das Hörbuch habe ich zwar ganz gehört, aber es gefiel mir nicht. ⭐️⭐️⭐️

Albert Camus – Die Pest (Hörbuch) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Eoin Colfer – Tim und das Geheimnis von Knolle Murphy ⭐️⭐️⭐️⭐️ Bücherei-Geschichte für Kinder, sehr lustig.

Cho Nam-Joo – Kim Jiyoung, geboren 1982. Abgebrochen. Das Ding ist inhaltlich weder neu noch originell. Sprachlich kann es auch nichts, alles ist im Telling. Distanziert und langweilig.

Drachen-Sachen #4

Cover Band 4: Drachenwandel
Drachenwandel kommt am 16. Januar 2023

Eine Schreibfeder und ein Leuchtturm haben viel gemeinsam.

Tauch ein in diese wunderbare, bewegende All-Age-Fantasygeschichte!

»Er muss wieder ins Wasser, der stirbt doch!«

Die dicke Haut des Wals beult sich nach außen. Etwas öffnet den Bauch – von innen … 

In der geheimnisvollen Welt von Leotrim, wo Menschen und Drachen durch ein unsichtbares magisches Band miteinander verbunden sind, nimmt das Schicksal in DRACHENWANDEL erneut seinen Lauf.

Allerlei seltsame Dinge geschehen beim Aufbau des zerstörten Leuchtturms, während der junge Ambro auf Geheiß der Chronistin seine Ausbildung als Kartograf in der ›Weißen Wand‹ beginnt. 

Er weiß nichts von dem feigen Anschlag auf die Chronistin und ahnt nicht, dass sie eine weitreichende Entscheidung treffen muss, die ihn betrifft.  

Leserstimmen zur Buchserie:

»Ich habe gelitten, gelacht, mitgefiebert und wurde verzaubert von dem tollen Buch.« 

»Flüssig zu lesen, spannend. Für alle Altersgruppen geeignet.« 

»Toll geschriebene Fantasy, die mich auf den ersten Seiten schon nicht mehr losgelassen hat.« 

»Die Drachen sind hier nicht furchterregend, sondern die Freunde der Menschen, diese Vorstellung gefällt mir sehr.«

Bände der Buchserie »Das Drachenvolk von Leotrim«:

  • Band 1: Drachenbrüder
  • Band 2: Drachensichel
  • Band 3: Drachenfrieden
  • Band 4: Drachenwandel

Ganz schön was los

Get Shorties Lesebühne Plakat
Get Shorties Lesebühne

Diese Woche ist pickepacke voll. Erst die „Stille Stunde“ bei Pia, der BvjA– Stammtisch in Tübingen, dann eine get shorties XS Lesung in Nürtingen und zum Schluss noch eine Lesung in Marbach. Ich habe ein neues Hörbuch für die Fahrt(en), mein neuer Text ist so gut wie fertig. Läuft bei mir. 😊

Am Freitag bin ich mit Ingo Klopfer und Volker Schwarz in Nürtingen:

25. November 2022 / Provisorium Nürtingen / 20 Uhr

Am Samstag lesen wir Shorties in Marbach:

26. November 2022 / Café Provinz / 20 Uhr

Mehr Infos unter: www.getshorties.de

London-Jahrestag

Heute ist London-Jahrestag.
Heute vor vier Jahren ist mein erster Liebesroman erschienen und ich bin immer noch stolz drauf. Das hat Spaß gemacht, mal richtig ins Zuckerwatte-rosa einzutauchen und was ganz eigenes draus zu machen. 😍

London in Love

Ein emotionaler Roman über die Liebe auf den zweiten Blick. Vor der grandiosen Kulisse Londons.

Betrogen. Gelangweilt. Endstation?
Das will London erst einmal sehen und ergreift die Flucht nach vorn. Sie geht für ein Jahr in die Stadt, der sie ihren Vornamen verdankt. Damit kehrt sie sowohl ihrem treulosen Freund als auch der Enge ihrer schwäbischen Heimat den Rücken.
Neue Stadt, neue berufliche Herausforderung – aber doch bitte keinen neuen Mann! Das hat London jedenfalls nicht auf dem Plan. Die Wunden ihrer letzten Beziehung sind noch zu frisch, sie will nicht wieder verletzt werden. Doch als sie nach einem One-Night-Stand gefragt wird, sieht sie darin die Chance, es ihrem Exfreund heimzuzahlen. Wird die Rechnung aufgehen oder zahlt sie am Ende selbst einen zu hohen Preis?

Bände der In-Love-Reihe:

Band 1: From Spring to Winter – London in Love
Band 2: Kein Navi für die Liebe – Nina in Love
(beide Bände sind in sich abgeschlossen)

Drachen-Sachen #3

Cover Band 4: Drachenwandel
Drachenwandel kommt am 16. Januar 2023

Ich möchte den Dingen in ihrer Form folgen. Wenn der Weg eine Kurve beschreibt, dann gehe ich nicht stur geradeaus.

Taucht ein in diese wunderbare, bewegende All-Age-Fantasygeschichte!

»Er muss wieder ins Wasser, der stirbt doch!«

Die dicke Haut des Wals beult sich nach außen. Etwas öffnet den Bauch – von innen … 

In der geheimnisvollen Welt von Leotrim, wo Menschen und Drachen durch ein unsichtbares magisches Band miteinander verbunden sind, nimmt das Schicksal in DRACHENWANDEL erneut seinen Lauf.

Allerlei seltsame Dinge geschehen beim Aufbau des zerstörten Leuchtturms, während der junge Ambro auf Geheiß der Chronistin seine Ausbildung als Kartograf in der ›Weißen Wand‹ beginnt. 

Er weiß nichts von dem feigen Anschlag auf die Chronistin und ahnt nicht, dass sie eine weitreichende Entscheidung treffen muss, die ihn betrifft.  

Leserstimmen zur Buchserie:

»Ich habe gelitten, gelacht, mitgefiebert und wurde verzaubert von dem tollen Buch.« 

»Flüssig zu lesen, spannend. Für alle Altersgruppen geeignet.« 

»Toll geschriebene Fantasy, die mich auf den ersten Seiten schon nicht mehr losgelassen hat.« 

»Die Drachen sind hier nicht furchterregend, sondern die Freunde der Menschen, diese Vorstellung gefällt mir sehr.«

Bände der Buchserie »Das Drachenvolk von Leotrim«:

  • Band 1: Drachenbrüder
  • Band 2: Drachensichel
  • Band 3: Drachenfrieden
  • Band 4: Drachenwandel