Termine im Januar 2020

Neues Jahr, neues Glück. Und neue Termine. Der gute Ingo, unser Oberboss und Organisator, hat uns Shorties wieder ordentlich den Kalender gefüllt. Auf der Webseite www.getshorties.de kannst du alle Termine für das ganze Jahr 2020 einsehen. Hier sind mal nur die für Januar.

Ich arbeite auch wieder an einem neuen Text. Gut, ich arbeite immer an einem neuen Text, es schaffen nur nicht alle Ideen. 😉 Wie immer gilt: Ich bin offen für Vorschläge, Anregungen und Wunschwörter. Ähnlich wie die Schreibbude. Wenn ein Ausdruck „Sound“ hat und vibriert, dann mach ich auch was draus. Im Moment treibt mich ein Vergleich um: Das Leben 2010 und das Leben 2020. Ich bin jetzt immerhin 10 Jahre Teil dieser Gruppe (Yay!) und dann kann man solche Gedanken kriegen. Mein Oberstübchen spielt dazu den passenden Soundtrack. „Mein Jahr wird kommen, im Jahr 2010“ – ein völlig bescheuertes Lied der Teenie-Band „Echt“. Ich will nicht sagen, dass ich von denen eine Fan war, damals, aber ich muss zugeben, dass sich eine CD dieser Band in meinem Besitz befindet (Keine Ahnung, wie das passieren konnte) und mein Hirn in den völlig falschen Momenten Textfetzen ausspuckt, die nur mässig zur aktuellen Situationen passen. Jedenfalls. Ich freu mich, wenn’s wieder los geht, mit der Get Shorties Lesebühne auf Tour. Freust du dich auch, hm? 🙂

Wir lesen uns!

~Caro

Lapidarium 2019

Lapidarium-Lesung 2019
Die Besucher trotzten Wind und Wetter und hielten durch. Mit dabei waren; Ingo Klopfer, Volker Schwarz, Nicolai Köppel, Karin Wiemer, Regine Bott, Dorothea Böhme und ich. Carolin Hafen. 
Musik machten: Les braves cons. 

Bevor der Wind und der Regen die Leute unter das seitliche Dach getrieben hat, sah es so aus. Ich staune ja immer, bei solchen Gelegenheiten, über das duldsame Publikum. Ich hab gefroren und sehr viel gemeckert. Aber das Lapidarium ist bei jedem Wetter schön. Ich lerne von den Besuchern: Das nächste Mal habe ich eine zusätzliche Jacke und eine Decke dabei 😉

Dank der guten @autorin_reginebott hab ich nach einer Lesung auch Fotos von mir. Gut, Volker fotografiert auch fleißig, aber halt nicht scharf. 😉
Jedenfalls. Meinereiner auf der Bühne im Einsatz.