Drachenvolk Preisaktion

Das Drachenvolk von Leotrim
C. M. Hafen – Das Drachenvolk von Leotrim

Mein Fantasy-Roman „Das Drachenvolk von Leotrim: Die komplette Trilogie“ ist Kindle Deal des Monats und das heißt, der Sammelband ist hier um 50% günstiger zu haben. Und Nutzer von Prime Reading haben jetzt sogar die Möglichkeit, es gratis zu lesen. Na, ist das was für dich?

Worum geht´s?

Eine wunderbare, bewegende All-Age-Fantasygeschichte – die komplette Drachen-Trilogie im Sammelband!

Diese E-Book-Sonderausgabe enthält die Romane ›Drachenbrüder‹, ›Drachensichel‹ und ›Drachenfrieden‹ aus der beliebten All-Age-Fantasy-Reihe ›Das Drachenvolk von Leotrim‹.

Leserstimmen:
»Ich habe gelitten, gelacht, mitgefiebert und wurde verzaubert von dem tollen Buch.«
»Flüssig zu lesen, spannend. Für alle Altersgruppen geeignet.«
»Toll geschriebene Fantasy, die mich auf den ersten Seiten schon nicht mehr losgelassen hat.«
»Die Drachen sind hier nicht furchterregend, sondern die Freunde der Menschen, diese Vorstellung gefällt mir sehr.«


Die Einzelbände der Reihe sind auch als Taschenbuch erhältlich.

Band 1: Drachenbrüder

Unter den Millionen Augen der Lichter lebt das Drachenvolk von Leotrim. 
Der Drache Norwin hat einen schwierigen Start ins Leben. Eine Amme lässt sein Ei fallen, die Schale ist beschädigt, ein Flügel verletzt. Es wird schnell klar, er wird nie fliegen können. Als er alt genug ist, kommt sein menschlicher Vater, um ihn bei den Menschen leben zu lassen. Die Drachenmutter muss darauf hoffen, dass die jahrhundertealte Verbindung zwischen den Völkern ausreicht, um Norwin einen Platz in ihrer Mitte finden zu lassen. 
Anfänglich hat sein halbgebürtiger Bruder Ambro Schwierigkeiten, etwas mit seinem Drachenbruder anzufangen. Die beiden passen nirgends hin. Jeder in Leotrim hat seinen Platz, seine Aufgabe. 
Diese beiden müssen nun selbst herausfinden, wofür sie gut sind.

Band 2: Drachensichel

»Alles Leben beginnt im Wasser…«, flüsterte Dakota. 
Der Drache ergänzte: »…und endet im Feuer.«
Dakota lebt wohlbehütet bei der Chronistin als ihr Mündel. Dies ändert sich an dem Tag ihres sechzehnten Geburtstags. Sie muss losziehen, um endlich hinter die Geheimnisse ihrer eigenen Herkunft zu kommen und spielt dabei manches Mal mit dem Feuer. 
Gleichzeitig finden auch Ambro und sein Drache Norwin immer mehr Antworten auf die Fragen ihres Lebens – nicht alle davon sind leicht zu ertragen. Und doch ergeben sie – einem Puzzle gleich – nach und nach einen tieferen Sinn. 
Im zweiten Band der Trilogie laufen bereits mehrere Fäden der aus »Drachenbrüder« bekannten Geschehnisse zusammen, die Protagonisten befinden sich weiter auf dem Weg, sich selbst und Leotrim mit all seinen Bewohnern besser kennenzulernen. Manch eine überraschende Wendung lässt den Leser klopfenden Herzens weiterblättern.

Band 3: Drachenfrieden

›Nicht alle Leben sind gleich viel wert.‹
Kann der Drachenfrieden trotzdem gewahrt werden?
Um das herauszufinden, folgt der junge Ambro dem Ruf der Mutter aller Wasser. Zusammen mit seinem Drachenbruder macht er sich auf den Weg zu ihr und wird in den Himmelsbergen mit der folgenschwersten Überraschung seines Lebens konfrontiert.
Ambro wird klar, wie blind er bislang war. Nun muss er stark sein. Ist er all dem gewachsen?
Im dritten Band der Trilogie kommt auch Dakota hinter so manches Geheimnis ihrer Andersartigkeit und erkennt letztlich, wer sie wirklich ist. Und selbst die Chronistin erfährt die größte Kehrtwende ihres Lebens. 
Vieles verbindet sich, anderes trennt sich, einiges wird heil – das Leben in Leotrim gerät zwischen die Fugen des Schicksals.

Voll gut!

Cover-Abbildung mit freundlicher Genehmigung des Verlags!
Band 1 – Drachenbrüder

Drachensichel_Cover_eBook_weboptimiert
Band 2 – Drachensichel

 

Hab ich erwähnt, dass morgen die Bewerbungsphase für die Leserunde endet?

Nein?

Also, morgen endet die Bewerbungsphase für die #Leserunde bei #Lovelybooks

Diejenigen, die meine Bücher bisher gelesen haben, meinen: „Voll gut! Ich geb´ dir fünf!“

Die müssen es wissen, das sind Profis.

LINK: Leserunde Drachensichel

 

Heute vor einem Jahr

Die Drachen sind zurück

 

Heute vor einem Jahr ist mein Debüt-Roman erschienen. Drachenbrüder. Am 1. April erscheint Band 2 meiner Saga „Das Drachenvolk von Leotrim“. Es ist merkwürdig, wenn man jahrelang auf ein Ziel hinarbeitet, Texte schreibt, verschickt, sie wieder bekommt und dann plötzlich doch sagen kann: Jetzt ist es passiert.

Passiert ist eine Menge. Aus einer kleinen Idee „etwas mit Drachen“ machen zu wollen entstand die Kurzgeschichte „Der Kindshüter von Leotrim“. Nächstes Jahr wird das eine abgeschlossene Trilogie sein, ich kann dann sagen: Ich habe mein Fantasy-Epos abgeschlossen. Gut, bei mir wird nicht gehauen, gekämpft, es werden keine epischen Schlachten geschlagen. Das habe ich diverse Male schon gelesen und gesehen. Ich wollte was anderes machen. Nicht besser oder schlechter, nur anders. Vielleicht hängt das auch mit dem „Sandman“ von Neil Gaiman zusammen. Über Monate hinweg habe ich den Traumweber begleitet und natürlich starben Leute, es war düster und tragisch, aber nie hoffnungslos. Morpheus hat nie seine Hand gegen jemanden erhoben. Ich spoilere jetzt nicht – ja, es gibt da etwas, er hat Schuld auf sich geladen, aber das ist hier nicht von belang. Für mich ist wichtig, das Gaiman eine Figur erfunden, eine Welt erschaffen und über Jahre hinweg daran geschrieben hat, ohne die klassischen Motive Böse haut Gut auf die Fresse und am Schluss gehen alle heim, zu verwenden. Der Sandman fällt aus dem Genre. Welches Genre Gaiman auch immer bedient. Trotzdem oder genau deswegen gab und gibt es Leser, die solche Geschichten und explizit den Sandman mögen. Ich bewundere Gaimans Einfälle, ich liebe seine Geschichten. Ihm verdanke ich es, das ich nun hier bin. Nachdem ich lange und viel geübt, geschrieben, geschrieben, verworfen, korrigiert habe, traute ich mich endlich an eine eigene Geschichte. Eine, die in kein Genre wirklich hinein passt. Ich hatte das Glück einen Verlag zu finden, der mir das zulässt und mir nicht diktiert: Hör mal, da gibt es nicht genug Blut und Kämpfe und Mord. 

Ich bin nun an einem Zwischenziel. Band 2 ist in ein paar Tagen da. Band 3 wartet auf mich. Die Reise ist noch nicht zu Ende. Ein Stück des Weges habe ich noch vor mir und das ist gut so. Mein Buch ist eine Liebeserklärung ans Erzählen. So sehe ich das, und ich hoffe ihr auch.

 

Wir lesen uns.

~Caro

Band 1 – Drachenbrüder

Band 2 – Drachensichel

Release-Party bei Facebook

Klappentext zu Drachensichel

Drachensichel_neu»Alles Leben beginnt im Wasser…«, flüsterte Dakota.
Der Drache ergänzte: »…und endet im Feuer.«

Dakota lebt wohlbehütet bei der Chronistin als ihr Mündel. Dies ändert sich an dem Tag ihres sechzehnten Geburtstags. Sie muss losziehen, um endlich hinter die Geheimnisse ihrer eigenen Herkunft zu kommen und spielt dabei manches Mal mit dem Feuer.

Gleichzeitig finden auch Ambro und sein Drache Norwin immer mehr Antworten auf die Fragen ihres Lebens – nicht alle davon sind leicht zu ertragen. Und doch ergeben sie – einem Puzzle gleich – nach und nach einen tieferen Sinn.

Im zweiten Band der Trilogie laufen bereits mehrere Fäden der aus »Drachenbrüder« bekannten Geschehnisse zusammen, die Protagonisten befinden sich weiter auf dem Weg, sich selbst und Leotrim mit all seinen Bewohnern besser kennenzulernen. Manch eine überraschende Wendung lässt den Leser klopfenden Herzens weiterblättern.

Eine wunderbare, bewegende All Age – Fantasygeschichte!

»Drachenbrüder von C.M.Hafen ist ein absolut lesenswertes Debüt auf dem Jugendbuchsektor, aber auch Erwachsene werden sich schnell in das phantastische Reich Leotrim versenken können.« (Leserin des 1. Teils »Drachenbrüder«)

»Ich habe gelitten, gelacht mitgefiebert und wurde verzaubert von dem tollen Buch. Definitiv 5 Sterne verdient. So und nu will ich meinen eigenen Norwin.« (Leserin von »Drachenbrüder«)

 

Die Drachen sind zurück!

Die Drachen sind zurück

 

Liebe Freunde,

am 1. April 2016 erscheint mein zweiter Band „Drachensichel“ zur Saga „Das Drachenvolk von Leotrim“ und ich freu mich sehr, dass es endlich soweit ist. Diese Freunde möchte ich mit euch teilen. Bei Facebook veranstalten der Verlag O´Connell Press und ich eine Release-Party. Wir haben uns was hübsches für euch ausgedacht und ihr erhaltet nicht nur exklusiv Infos zum Buch, sondern könnt auch etwas gewinnen. Mehr verrate ich aber noch nicht. Die Party beginnt am 23. März, hier geht´s lang: Link zum Facebook Event.  

 

Linkliste: