Deadline: Roman

Bov Bjerg – Deadline – Kanon Verlag

Neue Woche, neues Buch.

Ich war in der Buchhandlung meines Vertrauens und hab „Deadline“ gekauft. Das neue Buch von Bov Bjerg. Wenn ich das richtig verstehe, ist das gar nicht neu, sondern eigentlich sein Debüt-Roman im neuen Kleid. Mir soll´s recht sein, Deadline fehlt bei mir im Regal, und damit es da bald stehen kann, bei den anderen Bjerg-Büchern, fang ich gleich an zu lesen. Hast du´s schon gelesen?

Zeichnen lernen und abtauchen

Kritzelpixel und Katharina Hartwell

Ich war mal wieder in der Buchhandlung meines Vertrauens; Nachschub holen. Mein Activity-Book von Rob Biddulph ist fast voll. Ich habe noch zwei Motive zum mitmachen, dann muss was Neues her. 

Diese Woche ist das neue Zeichnen-lernen-Buch von Kritzelpixel (alias Isabel alias Honeyball) erschienen. Ich fand das erste Buch von ihr schon sehr klasse. Aber dieses Mal ist es, zumindest auf den ersten Blick wirklich perfekt. Endlich ist mal bei einem Kreativ-Buch das Papier so dick, dass nicht alle Fineliner durchbluten. Die Seiten lassen sich richtig aufschlagen, das bedeutet die Bindung ist nicht der totale Murks. Eine Freundin von mir füllt ein Ausmal-Buch nach dem anderen. Und dauernd tritt die gleiche Problematik auf: Das Buch löst sich auf, das Papier ist nicht gut geeignet, ist also zu glatt und taugt weder für Holzmalstifte noch für Fineliner und Filzstifte richtig gut. Sie hat dann immer Butterbrotpapier zwischen jeder Seite um zu verhindern, dass das Motiv links das auf der rechten Seite versaut. Ich habe mir vor längerem Mal ein Fixierspray gekauft und dann in einem meiner Übungsbücher meine Buntstift- und Bleistiftzeichnungen damit fixiert. Das hat schon viel geholfen. Jedenfalls. Dieses Buch bzw. die Übungen laden richtig ein, ich freu mich drauf.

Und dann: Lotte Römer hat mir jetzt mehrfach die Silbermeer-Saga von Katharina Hartwell empfohlen. Ich habe vor Jahren „Das fremde Meer“ von der Autorin gelesen und Lotte und ich waren uns einig: ganz toll. Ich habe dann aber nicht verfolgt, was nach dem Roman weiter von Katharina Hartwell erschienen ist. Das hole ich jetzt nach. Lotte und ich sind uns in Lese-Fragen oft einig. Wenn´s ihr gefällt, dann mir auch. Grüße von hier nach da, gell!

Kritzelpixel – Zeichnen lernen Tag für Tag

Katharina Hartwell – Die Silbermeer Saga Band 1 / Der König der Krähen

Traumjäger

Neil Gaiman & Yoshitaka Amano – Traumjäger

Ich habe das Buch gebraucht gekauft, weil ich es Neu nicht her bekomme. Zumindest nicht auf Deutsch. Nun war es heute in der Post und der unsägliche Mensch, dem ich es abgekauft habe, hat den Umschlag zerschnitten und das Buch mit Klebefolie eingeschlagen. Das bedeutet die beiden Falze vom Umschlag, die normalerweise im Buch sind, also wenn das Buch im Umschlag steckt, wurde abgeschnitten und innen eingeklebt. Himmel, wer macht sowas? 

OB DER MENSCH BESCHEUERT IST, hab ich gefragt.

Ich bin noch so empört über diese schändliche Behandlung, dass ich die Story gar nicht in Ruhe lesen kann. Ich frage mich wirklich, was stimmt denn mit dem nicht? Wenn der Umschlag beim lesen stört, dann kann man den doch beiseite legen. Ich bin sicher, dieses Exemplar Mensch stellt auch seine Kaffeetasse auf Büchern ab und macht braune Ränder drauf. Bäh. Oder stellt seine Bücher falsch rum ins Regal, wie so ein Wilder. Ach, der hat gar kein Regal, der stapelt die in die Wohnung, ohne Sinn und Verstand, also ohne Sortierung. Das sowas erlaubt ist, boah.  

So, geht wieder. Inzwischen habe ich das Buch in Ruhe gelesen. Das Wichtigste vorweg: Ich habe die Sandman-Reihe jetzt voll. Juhu. Vor vielen, vielen Jahren fing ich mit „Ewige Nächte“ an und meine Begeisterung hielt an. Ich glaube, die Reihe hat mich tief geprägt, was man in Leotrim finden kann, wenn man danach sucht. Jedenfalls.

„Traumjäger“ unterscheidet sich sehr von den anderen Bänden der Reihe. Dieses Mal erzählt Neil Gaiman ein altes, japanisches Märchen nach. Die Geschichte ist also streng genommen nicht aus seinem Universum entstanden, weist aber viele Parallelen mit seinem Sandman auf. Im Nachwort erklärt er, wie er beim recherchieren darauf gestoßen ist, wie sehr sich die Geschichten ähneln. Das bedeutet, als AutorIn kann man das Rad nicht neu erfinden. Was okay ist, offensichtlich.

Ich habe zwischendurch mal versucht heraus zu finden, was denn der Unterschied zwischen einem Comic und einer Graphic Novel ist, bzw. was die Graphic Novel ausmacht. Eine eindeutige Antwort habe ich nicht gefunden. Nur so eine Annäherung. Falls du mir das erklären kannst, bitte. Unten in den Kommentaren ist viel Platz.

„Traumjäger“ ist für mich, und ich sage das als Graphic-Novel-Laie, eigentlich Prosa. Eine Seite zeigt eine Illustration, gegenüberliegend ist der Text. Dieses Mal gibt es also keine Panels und keine Sprechblasen. Auch die Illustrationen unterscheiden sich sehr von den übrigen Bänden, was ich aber sehr spannend finde. Ein anderer Blick auf das gleiche Universum. Jede Seite ist ein Kunstwerk, allein damit kann man sehr viel Zeit verbringen und entdecken. Großartig.

Sprachlich ist es jetzt kein Glanzwerk. Einfach und schlicht, aber doch schön. Ich bin abgetaucht, für mich ist das wichtig. Und genug. Es geht um einen Mönch, einen Fuchs und einen Dämon (soweit ich das verstanden habe). Der Mönch lebt ein einfaches, angstfreies Leben in seinem Tempel. Allein, und zufrieden. Die Füchsin will ihm einen Streich spielen und aus seinem Tempel verjagen. Das klappt aber nicht. Und da er auf ihre List nicht hereinfällt, verliebt sich die Füchsin in den Mönch. Völlig logisch, oder?

Der Onmyoji ist neidisch auf den Mönch, er will seine nicht-angst haben und schmiedet deshalb Pläne den Mönch zu töten. Die Füchsin erfährt zufällig davon und will ihren Mönch beschützen. Eh klar, dass sie irgendwann auf den Traumkönig treffen, oder? Ich will gar nicht zu viel dazu sagen oder spoilern. Es ist eine schöne Liebesgeschichte, eine, die unmöglich ist, klar. Aber dennoch, schön.

Für mich heißt das, die Sandman-Reihe steht jetzt vollständig im Regal und lacht mich an: „Lies mich nochmal!“

Das mache ich auch, aber nicht jetzt. Jetzt würde ich gern meinen Lesekreis erweitern, mehr Graphic Novels entdecken, gerne auch ausserhalb des Fantasy Genre.

Empfehlungen, anyone?

~Caro

  • Traumfänger – Neil Gaiman (Autor) Yoshitaka Amano (Illustrator)
  • Taschenbuch : 126 Seiten
  • ISBN-10 : 3866076355
  • ISBN-13 : 978-3866076358
  • Herausgeber : Panini; 1. Auflage (13. August 2008)
  • Sprache: : Deutsch

Gefällt es dir hier?

Ich veröffentliche hier Kurzgeschichten, Rezensionen, Miniaturen. Was mich eben umtreibt. Wenn du mich unterstützen möchtest, dann gibt es mehrere Möglichkeiten. Zum Beispiel; kauf (und bewerte) meine Bücher. Jeder Stern zählt. Komm zu den Lesungen der get shorties Lesebühne. Oder versorge mich mit Lese-Stoff, dann kann ich neue Rezensionen schreiben. Literatur leben, lieben, leisten. *it´s the Write thing to do.

Merci mit Knicks.

Mein Lese-Monat April

  1. Stephen King: Mind Control (Hörbuch) 
  2. Baedeker SMART Hamburg Reiseführer
  3. Dale Carnegie: Wie man Freunde gewinnt
  4. Hermann Hesse: Steppenwolf
  5. Dorothea Böhme: Felicitas erklärt die Liebe (eBook)
  6. Lutz von Werder: Lehrbuch des kreativen Schreibens

Eine bunte Mischung. Drüben bei GoodReads gebe ich nach Lust und Laune meinen Senf dazu. Den „Steppenwolf“ fand ich so klasse, den muss ich noch mal lesen. In meine geliehene Ausgabe darf ich nicht rein schreiben und Lieblingsstellen markieren. 

„Das Lehrbuch des kreativen Schreibens“ habe ich im November 2013 begonnen und jetzt endlich fertig gelesen. Ich fand es mühevoll, trocken und mag es nicht weiter empfehlen, obwohl ich wirklich viel Infos, Übungen und Anregungen heraus gearbeitet habe. Aber das ist auch das Schlüsselwort. Das Buch war Arbeit. Mein lieber Scholli. 

Der Reiseführer macht große Lust auf Hamburg. Doch mein Städtetrip samt Harry-Potter-Theater ist leider abgesagt. 😦

Was hast du diesen Monat gelesen? 

PS: Heute Abend komme ich nicht zum lesen. Ich muss mir drüben bei YouTube die Frankenstein-Premiere mit Benedict Cumberbatch anschauen. Das National Theatre streamt diese Woche beide Versionen des Stücks. Froooide!!  

Lese-Challenge 2020

Neues Jahr, neuer Versuch. Ich will meinen Stapel ungelesener Bücher (kurz SUB) abbauen. Ich kaufe aber ständig neue Bücher und boykottiere mein Vorhaben selbst. Wie jedes Jahr, nehme ich mir vor 52 Bücher zu lesen. Das ist mein persönlicher, literarischer Marathon. Das hier ist mein aktueller SUB:

  1. Lendle – Mein letzter Versuch die Welt zu retten
  2. Oliver Sacks – Der einarmige Pianist
  3. Arno Geiger – Anna nicht vergessen
  4. Koeppen – Das Treibhaus
  5. Vargas Llosa – Lob der Stiefmutter
  6. Wells – Die Zeitmaschine
  7. Nabokov – Lolita
  8. Fromm – Haben und Sein
  9. Mailer – Die Nackten und die Toten
  10. Keane – Drehbuch
  11. Wörter machen Leute
  12. Der afrikanische Elefant
  13. Lexikon der Charakterkunde
  14. Frömberg – Etwas besseres als die Freiheit
  15. Scholl-Latour- Afrikanische Totenklage
  16. Davies – Der fünfte im Spiel
  17. Brontë – Sturmhöhe
  18. Eschbach – Eine Billion Dollar
  19. Porath – Mops und Möhren
  20. Lehane – Shutter Island
  21. McCourt – Der Junge aus Limerick
  22. Sachau – Linksaufsteher
  23. Schneider – Schlafes Bruder
  24. Fitzner – Willkommen im Meer
  25. Precht – Die Kunst, kein Egoist zu sein
  26. Porath – Klosterkeller
  27. John Galsworthy – Die Forsyte Saga
  28. Daniel Schreiber – Nüchtern
  29. Bodo Kirchhoff – Die Liebe in groben Zügen
  30. Jenny Colgan – Die kleine Sommerküche am Meer
  31. Rosamunde Pilcher – Stürmische Begegnungen 
  32. J. K. Rowling – Harry Potter und das verwunschene Kind (Teil 1 und 2)
  33. Siri Hustvedt – Was ich liebte
  34. Christopher Vogler – Die Odyssee des Drehbuchschreibers
  35. Johannes Mario Simmel – Und Jimmy ging zum Regenbogen
  36. Doris Dörrie – Leben Schreiben Atmen
  37. John von Düffel – Der brennende See
  38. Frank Berzbach – Die Schönheit der Begegnung
  39. Johann Hari – Der Welt nicht mehr verbunden
  40. Martin Oversohl – Marco Polo Reiseführer Stuttgart
  41. Stefanie Stahl – Das Kind in dir muss Heimat finden + Arbeitsbuch
  42. Keri Smith – Mach dieses Buch fertig
  43. Ray Bradbury – Der Tod ist ein einsames Geschäft
  44. Otfried Preußler – Krabat
  45. Die Kunst des Zeichnens: Übungsbuch Natur 
  46. Peter Härtling – Hölderlin
  47. Astrid Lindgren – Das entschwundene Land
  48. Christa Wolf – Medea
  49. Thomas Bernhard – Der Untergeher
  50. Max Frisch – Mein Name sei Gantenbein
  51. Brigitte Kronauer – Berittener Bogenschütze
  52. Johanna Schließer – Drachenfeuerjagd (eBook)
  53. Walter Tevis – The Queen´s Gambit (eBook)
  54. Stephen King – Der Anschlag (Hörbuch)
  55. Melissa Dinwiddie – The Creative Sandbox Way

Ich lese gerade:

XX

Stand: 30. Dezember 2020 / GoodReads / Meinereiner bei Lovelybooks

Gelesen, endlich.

  1. Kris Brynn – The Shelter (eBook) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  2. Stephen King – Mr. Mercedes (Hörbuch) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  3. Bov Bjerg – Serpentinen ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  4. Bov Bjerg – Die Modernisierung meiner Mutter (Hörbuch) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  5. (W)OrtReich – Jahrbuch des Stuttgarter Autorenstammtischs 2019 ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  6. Mary Shelley – Frankenstein (eBook) ⭐️⭐️⭐️
  7. Reinhard Schleiblich – Leuchttürme an Deutschlands Küsten ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  8. Lexikon der Leuchttürme ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  9. Stephen King – Finderlohn (Hörbuch) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  10. Stephen King – Mind Control (Hörbuch) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  11. Dorothea Heintze – Baedeker SMART Reiseführer Hamburg ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  12. Dorothea Böhme – Felicitas erklärt die Liebe (eBook) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  13. Hermann Hesse – Steppenwolf ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  14. Dale Carnegie – Wie man Freunde gewinnt ⭐️⭐️⭐️
  15. Lutz von Werder – Lehrbuch des kreativen Schreibens ⭐️⭐️⭐️
  16. Graham Greene – Die Reisen mit meiner Tante ⭐️⭐️⭐️
  17. Raymond Chandler – Der lange Abschied ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  18. Dr. Heinz Lichem von Löwenbourg – Das Handbuch der Zahlen und Symbole ⭐️
  19. Klaus Modick – Vierundzwanzig Türen (Hörbuch) ⭐️⭐️⭐️⭐️
  20. George Orwell – 1984 ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  21. Mariana Leky – Schwindel (Hörbuch) ⭐️⭐️⭐️⭐️
  22. Werner Correll – Menschen durchschauen und richtig behandeln ⭐️⭐️
  23. Isabel Zimmermann – Das Reich des Todesdrachen ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  24. James Baldwin – Nach der Flut das Feuer (eBook) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  25. Carolin Emcke – Gegen den Hass ⭐️⭐️⭐️
  26. Wilhelm Genazino – Ein Regenschirm für diesen Tag (eBook) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  27. Erich Fromm – Der kreative Mensch (eBook) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  28. Andrzej Sapkowski – Das Erbe der Elfen (Die Hexer Saga 1) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  29. Andrzej Sapkowski – Die Zeit der Verachtung (Die Hexer Saga 2) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  30. Ildikó von Kürthy – Es wird Zeit (Hörbuch) ⭐️⭐️⭐️⭐️
  31. Anke Höhl-Kayser – Liebling, ich schreibe dich zu Tode (eBook) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  32. Katharina Konte – Zeichnen mit Watercolor Effekt ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  33. Andrzej Sapkowski – Feuertaufe (Die Hexer Saga 3) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  34. Neil Gaiman – Sandman Ouvertüre Band 11 ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  35. Ingeborg Bachmann – Sämtliche Erzählungen ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  36. Kathryn Lasky – Der Clan der Wölfe / Eiskönig (Band 4) ⭐️⭐️⭐️⭐️
  37. Basiswissen Aquarellmalerei: Die wichtigsten Techniken Schritt für Schritt ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  38. Dale Carnegie – Sorge dich nicht – lebe! ⭐️⭐️⭐️
  39. Paula Henderson, Adam Vornehmen – Die Welt der Baumhäuser ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  40. Rachel Joyce – Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry (Hörbuch) ⭐️⭐️⭐️⭐️
  41. Arnold Stadler – Einmal auf der Welt. Und dann so (eBook) ⭐️⭐️⭐️
  42. Gerard Way & Gabriel Ba – The Umbrella Academy – Weltuntergangs-Suite (Band 1) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  43. Dr. Fritz Wiedemann – Warum müde sein? ⭐️
  44. 24 Geschichten von fabelhaften Frauen – Ein Adventsbuch zum Aufschneiden ⭐️⭐️
  45. Rob Biddulph – Draw with Rob (Activity Book) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  46. Charlie Mackesy – Der Junge, der Maulwurf, der Fuchs und das Pferd ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ (Highlight of 2020)
  47. Virginia Woolf – Ein Zimmer für sich allein ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  48. Diana Hillebrand – Heute schon geschrieben? Band 5 (eBook) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  49. Neil Gaiman – Traumfänger ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  50. Bill Watterspn – There´s Treasure Everywhere (Calvin and Hobbs #10)
  51. Nina George – Die Schönheit der Nacht ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ (Highlight of 2020)
  52. Stephen King – Blutige Nachrichten (Hörbuch) ⭐️⭐️⭐️⭐️
  53. Gerard Way & Gabriel Ba – The Umbrella Academy – Dallas (Band 2) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  54. Steffen Gumpert – Der bleiche Hannes (Graphic Novel für Kinder) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  55. Andrzej Sapkowski – Schwalbenturm (Die Hexer-Saga 4) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  56. Cat Rose – The Creative Introvert: How to built a business you love (eBook) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  57. Stephen King – The Outsider (Hörbuch) ⭐️⭐️⭐️⭐️
  58. Max von der Grün – Vorstadtkrokodile ⭐️
  59. Kurt Vonnegut – Schlachthof 5 ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  60. Stephen King – Der dunkle Turm (Graphic Novel Band 1) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  61. Stephen King – Das Institut (Hörbuch) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  62. Gerard Way & Gabriel Ba – The Umbrella Academy – Hotel Oblivion (Band 3) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  63. Heinrich Böll – Ansichten eines Clowns ⭐️⭐️⭐️
  64. Andrzej Sapkowski – Die Dame vom See (Die Hexer-Saga 5) ⭐️⭐️⭐️
  65. J. R. R. Tolkien – Der Hobbit (Hörbuch) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Sonstiges: Zeitschriften und Co.

  1. Slavomir Mrozek – Das Leben für Anfänger (Diogenes Minute Books) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  2. Denken mit George Orwell (Diogenes Minute Books) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  3. QWERTZ 4/2019 (Mitgliedermagazin des BvjA)
  4. QWERTZ 1/2020, QWERTZ 2/2020, QWERTZ 3/2020, QWERTZ 4/2020
  5. Fluter Nr. 73
  6. Psychologie Heute – März 2020
  7. Konzepte – Zeitschrift für Literatur Nr. 38 (2019)
  8. Konzepte – Zeitschrift für Literatur 39 (2020)
  9. Manuskript von E. W.
  10. Manuskript von R. B.
  11. BlickPunkt Spaichingen Nr. 63, 68, 69
  12. MOKA Frühling 2019
  13. MOKA Nr. 2 / 2020, MOKA Nr. 3 / 2020
  14. Buchjournal 2/2019
  15. SLOW Nr. 03/2018
  16. Joachim Speidel – Van Gogh Reloaded (Kurzgeschichte)
  17. Martin von Arndt – Harzreise 21
  18. Manuskript von B. J.
  19. VS Die Feder Nr. 123 / September 2020, Nr. 124 / Dezember 2020
  20. get shorties Weihnachtsedition – Wenn das so weiter geht, dann stille Nacht (ich muss doch wissen, was die Kollegen abgeliefert haben)

Abgebrochen: 6

  • Garry Disher – Gier (Hörbuch)
  • Bernard Cornwell – Das Zeichen des Sieges (Hörbuch)
  • Michael Stavarič – Stillborn & Böse Spiele
  • Benjamin Myers – Offene See (Hörbuch)
  • Elizabeth Strout – Die langen Abende

30. Dezember 2020 / Fazit

Das war´s für dieses Jahr, ich mach jetzt den Sack zu. Am 1. Januar geht es mit der Lese-Challenge 2021 weiter, hinzu kommt noch das Projekt „The Dark Tower“. Meine Reise mit Roland, dem Revolverman beginnt auch im neuen Jahr, das ist einer meiner Vorsätze. Aktuell habe ich 1 von 16 Graphic-Novel-Bänden gelesen.

Wie jedes Jahr um diese Zeit werfe ich einen Blick zurück, und einen voraus. Ich mag den ersten Januar, ich schreibe dann eine lange Liste mit Vorsätzen, so manches kriege ich tatsächlich hin. Corona bedingt habe ich dieses Jahr viel Weltflucht betrieben. Meine persönliche Challenge, also 52 Bücher in einem Jahr zu lesen (eins pro Woche) habe ich locker geschafft. (Ich habe eben auch Rory Gilmores Leseliste aktualisiert, nur der Vollständigkeit wegen).

Mein Fazit? Dieses Lese-Jahr war dominiert von Stephen King, gelesen von David Nathan. Die beiden haben mich noch mal ganz neu fürs Lesen und das Medium Hörbuch begeistert. Die letzten Tage habe ich mir noch „Der Hobbit“, gelesen von Gert Heidenreich angehört. Gert Heidenreich kommt nun auf meine Liste mit den hervorragenden Hörbuch-Sprechern. Großartig.

Jedenfalls.

Ich will also auch in neuen Jahr meinem „Stapel ungelesener Bücher“, kurz SUB beikommen. Ich weiß jetzt schon, dass ich wieder viel dazu kaufen oder in der Bücherei ausleihen werde. Das ist okay. Die Challenge lautet also erneut: 52 Bücher in einem Jahr lesen. Vielleicht schaff ich es den SUB mal unter 40 zu drücken. Wer weiß. 😉

Wir lesen uns, ja?

Caro

Link: Lese-Challenge 2016

Link: Lese-Challenge 2017

Link: Lese-Challenge 2018

Link: Lese-Challenge 2019