Buch-Handtasche

Hier ist also, wie angekündigt, ein Bild meiner John-Irving-Handtasche. Die ist gestern, bei meiner Aufräum-Aktion auch aufgetaucht. Das Ding habe ich schon ewig. Eine Bekannte hatte damals einen Dawanda-Shop, ich glaube Etsy gab es da noch gar nicht, und dort habe ich die Tasche in Auftrag gegeben.

Bevor du dich jetzt empörst, was ich mit einem Buch so anstelle: Upcycling war damals schon Thema, und ich rede hier von 2007 oder so. Ich habe also ein gebrauchtes, kaputtes Exemplar von meinem Lieblingsbuch gekauft, für 1 Euro auf´m Flohmarkt, und das Ding meiner Bekannten geschickt. Sie hat den Buchblock dann raus getrennt und die Tasche gedingst. Wie auch immer man so eine Handtasche herstellt. Den Buchblock habe ich auch noch, theoretisch könnte ich auch den verwenden und noch irgendwas falten oder ausschneiden oder sonstwas damit anstellen. Jedenfalls. Es ist fast tragisch, dass ich kein Handtaschen-Mädchen bin, und nur selten mit einer rumlaufe. Gerade jetzt habe ich aber große Lust dazu, das gute Stück auszuführen. 🙂

Jetzt mal unter uns, das Teil ist doch super!? 

Von Jägern, Sammlern und Mädchenkram

Tja, Liebes Universum. Jetzt ist es passiert.

Ich besitze eine Handtasche. Eine, die ich sogar benutze; also gern.

Ich habe einen ganzen Schrank voll mit Mützen & Hüten, mit Jacken & Mänteln in allen Formen und Farben, natürlich Schuhe! Eh, klar. Bisher habe ich mich aber dem Thema Handtasche verweigert. Entweder die Dinger sind schick oder praktisch. Selten beides. Und als „Beuteltier“ renne ich eh nur mit Rücksäcken durch die Gegend. Da passt alles rein, und man belastet die Schultern gleichmäßig. Hast du schon mal ne Städtetour gemacht, mit ner vollen Handtasche? Nicht schön. Gut, du hast eh immer alles bei dir. Vermutlich weißt DU nicht, wie das ist.

Jedenfalls. Ich will dir meine neueste Errungenschaft zeigen.

DSCF9083

Facebook ist, an manchen Tagen und mit den richtigen Leuten, wie eine Schatztruhe. Man kann seine eigenen Perlen darin verwahren und mit etwas Geduld und Suche, tolle Dinge finden. An den meisten Tagen mag ich Facebook. (Wenn ich mir keine Gedanken darüber mache, was und wer unschöne Dinge mit meinen Daten anstellt, und wenn ich mich nicht über die soziale Inkompetenz meiner Mitmenschen ärgern muss.)

Im letzten Jahr fand ich zum Beispiel Anna in meiner Schatztruhe, und sie fertigte mir die tollste Buchtasche überhaupt, was mein kleines Mädchen-Herz sehr erfreute! Das ist ein Schatz für ganz besondere Gelegenheiten.

Jedenfalls.

Dieses Mal war es also Karin die mir eine handgefertigte praktisch-schicke Handtasche gezaubert hat, die alles kann, was ich von einer Tasche erwarte und obendrein noch bequem zu tragen ist. Der Stoff ist ein Traum. Meine Liebe zur tollsten Stadt der Welt muss ich nicht eigens noch mal erwähnen!?

So, und ab jetzt hab ich MEIN Universum immer bei mir. Geht´s besser?

Ich glaube nicht.

Deine Caro

Links:

Karin bei Facebook

Karin bei Dawanda

Karins Blog