20 Fakten über mich

Stöckchen von Anne.

Das Schöne an Annes Fakten: Alle 20, treffen auch auf mich zu. Na ja, vielleicht sind es auch nur 18.

Ich spiele dennoch mit; 20 Fakten über mich, die Sie nicht wussten

  1. Mein Profilierungskomplex ist sehr ausgeprägt. Meine Fluchtinstinkte auch. Die beiden kommen sich oft in die Quere. Mein Mitteilungsbedürfnis macht das aber wieder gut.
  1. In meinem Kopf wohnt ein Hamster namens Hubert. Er ist Colaholiker und kinderriegelsüchtig. Wenn er nicht in seinem Laufrad rennt, ist mein Hirn im Standby-Modus.
  1. Als ich ein Kind war, habe ich jedem erzählt mein Sternzeichen sei Affe. Ich hatte keine Ahnung, dass es nur zwölf Sternzeichen gibt und alle uncool sind. Ich hab es erst mit Löwe probiert, aber da haben die Erwachsenen immer widersprochen, weil mein Geburtstag so spät im August ist. Ich wollte keine Jungfrau sein; Meine Brüder sagten, Jungfrau sein sei doof.
  1. Wortwitze mochte ich noch nie.
  1. Ich liebe Menschen mit roten Haaren, ausser Boris Becker.
  1. Ich wäre gern zwei Mal verheiratet. Lange mit Damian Lewis, und kurz mit Calum Worthy.
  1. Im Alter von 6 habe ich meinen Eltern gesagt, dass ich Schriftstellerin werden will. Da konnte ich noch nicht mal lesen und schreiben. Als ich es endlich konnte (Ich bin Legastheniker) habe ich meine Schulhefte dafür missbraucht alle Kinderbücher, die ich blöd fand, umzuschreiben. Auch eine Form von Rezension. 🙂
  1. Ich habe relativ spät entdeckt, dass ich mir selber was ausdenken kann. Und muss.
  1. Mein „erstes“ Buch; 90 Seiten, im Copy Shop vervielfältigt, über meinen Lieblingswrestler THE ROCK. Ich dachte, ich hätte ne Marktlücke entdeckt. Keiner meiner Mitschüler wollte es lesen und ein Jahr später kam seine Biografie heraus.
  1. Überraschung: Das Werk taucht nicht in meiner Bibliografie auf.
  1. Meine wirklich erste literarische Arbeit: Ein Theaterstück mit dem Titel: Opa Hans kann´s. Ich war darin eine Ossi-Oma mit einem Handstaubsauger in der Handtasche.
  1. Als Kind dachte ich, die gelben Hinweisschilder für Erdgasleitungen wären dazu da um mit Aliens Kontakt aufzunehmen. Ich hab lange drauf herumgedrückt und es probiert. Die Arschlöcher haben mich bis heute noch nicht abgeholt.
  1. Peter Pan prägt mein Weltbild.
  1. Im Schrank unter meiner Spüle ist das Tor zur Hölle. Habe ich per Zufall beim aufräumen entdeckt. Aus Sicherheitsgründen darf niemand – außer mir – in meine Küche und an meine Schränke. Ich will nicht verantwortlich sein, wenn einer aus Versehen „verschluckt“ wird.
  1. Als ich zum ersten Mal die Reclam-Hefte in einer Buchhandlung sah, dachte ich, die dürfe man nur kaufen, wenn man auch auf dem Gymnasium ist. Alle, die ich besitze, habe ich von Gymnasiasten „geerbt“. Ich hab noch nie eins selber gekauft.
  1. Ich kann es nicht leiden, wenn man mir SMS Nachrichten mit der Begrüßung „Huhu“ schickt. Für gewöhnlich antworte ich: „Ich möchte lösen; Wie macht eine Eule?“.   Die wenigsten kapieren das.
  1. Früher dachte ich, es gäbe in Büchereiern ein Alarmsystem und wenn man das falsche Buch ausleiht, geht die Sirene los. Ich lungerte in der Abteilung „Ab 13 Jahre“ herum und traute mich nicht; Ich war elf und frühreif.
  1. Mein Schweinehund heißt Bentley und ist eine pechschwarze Dänische Dogge mit rosa Ringelschwänzchen. Der will nur spielen.
  1. Ich hatte vier Jahre Klavierunterricht. Ich kann nur den Flohwalzer. Mein Lehrer legte meinen Eltern nahe, mich vom Unterricht abzumelden. Ich bin mir nicht sicher, aber er hat mit Suizid gedroht.
  1. Ich würde wirklich gerne den Entertainer spielen können.

 

9 Kommentare zu „20 Fakten über mich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.