Das Ideenbuch

Liebes Universum,

heute ist das Ideenbuch bei mir eingezogen! Du weißt ja, dass ich nicht ohne Notizbuch aus dem Haus gehen kann. Ich fühl mich irgendwie nackt, wenn ich es tue. Hilflos. Stell dir vor, ich habe einen famosen Gedanken, vielleicht sogar einen, den man in eine Geschichte verwandeln könnte, und ich habe nichts zu schreiben. Supergau.

Nun ja, wirst du sagen, auf einem Bierdeckel kann man auch Ideen festhalten. Oder auf einer Serviette. Ja, ich hab auch schon auf den Handrücken geschrieben. Das geht, da hast du Recht. Aber die Form ist wichtig, das drum herum. Manche Gedanken und Aufschriebe sind nur für mich, für Jetzt oder für die InzehnJahrenCaro, die ganz anders denkt und deren Gedächtnis schlecht ist, weil Hubert keine Lust hatte aufzuräumen oder mitzuschreiben, im Geiste. Manchmal, da möchte ich meine Wohnung leer räumen und die Wände beschreiben und die Decke – ich möchte auf Worten gehen und mich einhüllen. Mach ich natürlich nicht. DIR würde das sicher gefallen. Das glaub ich wohl.

Jetzt nimm doch mal, als Beispiel, die J. K. Rowling. Ich habe Harry Potter gelesen, der Scheißer hat mich JAHRE begleitet und die Frau ist wirklich nicht die begnadetste Autorin. Aber sie hat es fertig gebracht, eine verdammt gute Geschichte zu erzählen. Ich habe dieses Lese-Erlebnis sehr genossen und auf manch einer Tagebuchseite über Harry nachgedacht. Ich habe die Sehnsucht auf das nächste Buch festgehalten und meine Trauer um Dumbledore. Das ist jetzt nur ein Beispiel – die geheimen Gedanken sind geheim, die gehen dich gar nichts an. Worauf ich hinaus will? Sei doch nicht so ungeduldig. Stell dir mal vor, ich nehme den ersten Harry-Potter-Band in zehn Jahren in die Hand – mit der Widmung auf der ersten Seite, das Buch war ein Geschenk, und mit den Erinnerungen. Und dann les ich nochmal. Ich mache das Abenteuer noch mal mit. Ich lasse mich nochmal darauf ein. Und dann nehme ich mein Notizbuch in die Hand, das Alte von damals, und reiche meinem Ich die Hand. Ist das nicht der Hammer? Hm?

Aber zurück zum Thema. Notizbücher gibt es viele – und Liebhaber wie mich. Ich besitze sie alle, die Moleskines und die Leuchttürme, die billigen aus dem Aldi, die Schulhefte, in die man malen und schreiben kann, die Stifte, die Lesezeichen, die Stiftschlaufen. Was man für Geld kaufen kann und ein paar selbstgebastelte Dinger. Alle. Es ist nicht so, dass ich einen Mangel hätte. Derzeit liegen hier bestimmt 10 leere Notizbücher herum, die darauf warten, dass ich ihre Seiten mit Tinte fülle, ihnen erzähle, was ich denke, und neue Welten erschaffe oder einfach abkotze, wenn mir mal wieder alle auf den Keks gehen. Es war also wirklich nicht nötig noch eins zu kaufen. Nötig ist wenig im Leben. Es geht meistens nur ums Haben. Und bei Büchern, Notizbüchern und Schreibgeräten bin ich Jäger & Sammler. Ich kann nicht gegen meine Natur, das musst du einsehen.

Heute ist also das Ideenbuch bei mir eingezogen. Das mit Abstand tollste Notizbuch, das ich je besessen habe. Das wollte ich dir eben erzählen. Freude über Freude.

Deine Caro

Ideenbuch

Das Ideenbuch Collecto 372

3 Kommentare zu „Das Ideenbuch

  1. ach ja, das kenne ich sehr gut…seufz…in Berlin gibt es noch ein paar Läden, wenige, die Papierwaren feilbieten…da könnte ich stundenlang durch die Regale streifen, Einbände befühlen, weiße Seiten durchblättern, Möglichkeiten träumen…muss gleich mal los… 😉

    1. Es ist arg. Ich kann an keinem Laden, der Papierwaren anbietet, vorbei gehen, ohne was zu kaufen. Jedenfalls, das Ideenbuch ist ne echte Perle. Toll, das dieses Buch alles bietet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.